Freitag, 30. September 2016

[All about the books] Christine Drews - Denn mir entkommst du nicht

Crime-Time! 
Ja ich weiß, es ist mal wieder ungewöhnlich für mich, aber manchmal wage ich mich ja auch an Ungewohntes. 
Krimis und ich sind ja so eine Sache für sich, aber dennoch habe ich mich sehr gefreut, als der neuste Titel von Christine Drews in meinem Briefkasten lag.

Der heutige Blogpost begibt sich als an den Tatort nach Münster und verspricht einiges....

 
Christine Drews - Denn mir entkommst du nicht


Autor: Christine Drews
Verlag: Bastei Lübbe
Seiten: 318
ISBN: 978-3-404-17355-6


Worum geht es?
Frisch aus der Elternzeit zurück, erwartet die Münsteraner Kommissarin Charlotte Schneidmann gleich bei ihrem ersten Mordfall ein grausamer Anblick: eine blutig zugerichtete Frauenleiche. Tatort und Todesart deuten auf einen Sexualstraftäter hin. Doch Charlotte glaubt nicht daran und ermittelt deshalb lieber auf eigene Faus, während sich ihr Kollege Käfer auf eine andere Spur konzentriert. 
Ihr Alleingang erweist sich als erschreckend gefährlich, als sie auf eine scheinbar längst vergessene Familientrgödie stößt. Denn das Opfer von damals ist immer noch ungesühnt - und der Täter auf seinem letzten großen Kreuzzug.


Mittwoch, 14. September 2016

[All about the books] Jeffrey Archer - Vermächtnis des Vaters

Kennt ihr dieses Phänomen, dass euch dieses oder jenes Genre früher oder später einfach zum Halse heraushängt?
Nein?
Gut, ich kannte es bis vor Kurzem auch nicht. Aber wie ich nun so drüber nachdenke, wird mir klar, dass ich von Zeit zu Zeit ganz unbewusst das Genre wechsle. Konnten mich früher die Romane von Ken Follett begeistern und wurden von mir mehr eingeatmet, als nur "gelesen", folgten darauf Krimis, wie die Taunaus-Reihe von Nele Neuhaus und "Frauenromane" à la "Anne Hertz", Kerstin Gier, Nora Roberts und Co. 
Nun, da mir Herzschmerz und Drama langsam wirklich aus den Ohren hervorkommt, habe ich mich unbewusst wieder auf die Suche nach einem "neuen" Genre gemacht und bin unweigerlich bei Jeffrey Archer und seiner Clifton-Saga hängen geblieben.

Über Teil 1 ("Spiel der Zeit") habe ich euch vor einiger Zeit schon berichtet und meine Begeisterung hält weiterhin an. Daher war es natürlich völlig klar, dass Teil 2 und Teil 3 ganz oben auf meiner Leseliste stehen werden.
Vorgestern ist mit "Im Schatten unserer Wünsche" Teil 4 erschienen, auf den ich ebenfalls schon sehr sehr gespannt bin.

Heute soll es aber erst einmal um Teil 2 "Das Vermächtnis des Vaters" gehen.


Jeffrey Archer - Das Vermächtnis des Vaters   




Autor: Jeffrey Archer
Verlag: Heyne
Seiten: 471
ISBN: 9783453471351

Warum geht es?
Harry Clifton, aufgewachsen bei den Hafendocks in Bristol, und Giles Barrington, Nachkömmling einer großen Schifffahrt-Dynastie, verbindet seit ihrer Jugend eine tiefe Freundschaft. Aus der Enge des Arbeitermilieus hat Harry es auf eine Eliteschule geschafft und steht als junger Mann jetzt an der Seite seiner großen Liebe Emma, der SChwester von Giles. 
Mit dem Eintritt Englands in den Zweiten Weltkrieg 1939 werden die Schicksale beider Familien erschüttert. Giles gerät in Kriegsgefangenschaft und Harry verschlägt es von Bristol nach New York, wo er eines Mordes angeklagt und verhaftet wird. 
Emma macht sich auf, um den Mann zu retten, den sie liebt....  




Dienstag, 6. September 2016

[All about the books] Miranda Dickinson - Der Tag als ich die Welt umarmte

Der Traum von einem anderen, einem aufregenden Leben, wer von uns träumt ihn nicht auch manchmal? Reisen, die Welt sehen und alles was uns klein und unbedeutend zu halten scheint, einfach mal hinter uns lassen.
Die Welt mit beiden Armen empfangen, die umarmen und nicht mehr loslassen...

Heute möchte ich euch im Rahmen von "All about the books" von einem Roman erzählen, dessen Protagonistin es genauso ergeht.


Miranda Dickinson - Der Tag als ich die Welt umarmte 


Autor: Miranda Dickinson
Seiten: 444
ISBN: 978-3-95649-581-6


Worum geht es?
Die Welt ist eine Nussschale und immer noch zu groß für dich?
Harriet weiß genau, wo auf der Welt man die schönsten Strände, die besten Hotels oder die gemütlichsten Cafés findet - schließlich arbeitet sie in einem Reisebüro. Sie liebt es, von fremden Orten und fernen Ländern zu träumen. Doch noch mehr wünscht sie sich, dass sie den Mut findet, ihre Reiseträume endlich wahr werden zu lassen. Da tritt der charmante Alex in Harriets Leben und plötzlich erscheint genau das gar nicht mehr so unwahrscheinlich....


LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...