Donnerstag, 22. Dezember 2016

[Last minute] Weihnachtsgeschenk für echte Kerle

Heute Morgen habe ich euch ja bereits mit ein paar schnellen und einfachen Geschenkideen für Grillmeister und Beautyqueens in eurem Familien- und Freundeskreis versorgt. Auch die Kaffee- und Teeliebhaber unter euren Liebsten haben dank einer Idee vom letzten Montag nun ein Geschenk unter dem Weihnachtsbaum liegen. Doch was ist mit den echten Kerlen? Den richtigen Männern?
Papa, Opa oder Onkel? 
Habt ihr für sie auch schon ein Geschenk? Nein?
Dann wird es Zeit, dass wir uns auf den letzten Drücker noch etwas überlegen!!

Wie auch die anderen Ideen, ist auch das "Geschenk für echte Kerle" in weniger als einer Stunde umzusetzen und alle Zutaten könnt ihr erneut schnell im Supermarkt um die Ecke kaufen.
Also keine Panik, auch Papa bekommt dieses Jahr noch ein nettes Geschenk von euch!


Bier-Gelee für echte Kerle:


Wie gesagt, die Zutaten bekommt ihr ohne großen Aufwand im Laden um die Ecke. Selbst Samstag kurz vor Ladenschluss dürfte noch alles vorhanden sein, denn ihr benötigt lediglich:



Solltet ihr den Luxus haben, vielleicht nicht erst am Samstag mit diesem Geschenk anfangen zu wollen, kann ich euch empfehlen, das Bier schon am Abend vorher in den Topf zu kippen, denn dann schäumt es bei der Verarbeitung nicht so sehr und spart euch Zeit und Nerven.
Falls ihr es nicht schafft, sondern auf den letzten Drücker den Kochlöffel schwingt, hilft euch eine Schaumkelle sicher sehr weiter. Seid aufmerksam und lasst den Topf nicht aus den Augen, denn geht auch nichts schief!

Bevor es "brenzlig" wird, gebt ihr aber zunächst die trockenen Zutaten, also den Gelierzucker, Vanillezucker und Zimt in einen möglichst hohen Topf. Ein kleiner Topf tut es natürlich auch, aber je höher der Topf ist, desto weniger Sauerei macht das Aufschäumen des Bieres am Ende.
Füllt dann vorsichtig das Bier zu den anderen Zutaten und wartet, bis sich der erste Schaum verzogen haben.
Anschließend vermengt ihr alles so lange, bis sich der Zucker aufgelöst hat und lasst die Mischung aufkochen.


Nun wird es spannend, denn mit zunehmender Hitze fängt das Bier natürlich an zu schäumen. Schöpft so viel Schaum wie möglich ab, bevor die Masse richtig zu kochen beginnt. Lasst sie anschließend etwa 2-3 Minuten sprudelnd kochen und schöpft immer wieder den Schaum mit der Schaumkelle ab. Wenn so gut wie kein Schaum mehr vorhanden ist, nehmt ihr den Topf vom Herd und füllt den Gelee in leere Gläschen. Achtet darauf, dass ihr die Gläschen vorher kurz heiß ausgespült habt, damit der Gelee später nicht schimmelt.

Länger haltbar wird er übrigens, wenn ihr die gut verschlossenen Gläschen mit der heißen Masse erst einmal mindestens 10 Minuten auf den Kopf dreht. Anschließend könnt ihr sie wieder umdrehen und erkalten lassen.



Mit ein bisschen Bakers Twine und einem netten Label macht der Gelee unter dem Tannenbaum etwas her und ist dennoch ein einfaches un schnelles Geschenk gewesen.
Und mal ehrlich.....habt ihr schon einmal Bier-Gelee gegessen?
Der Aha-Effekt wird euch an Heiligabend damit auf jeden Fall sicher sein!


Damit verabschiede ich mich bei euch für die Weihnachtstage und wünsche euch eine wundervolle Zeit mit eurer Familie und euren Liebsten und hoffe, dass ihr es euch gut gehen lassen könnt!


Frohe Weihnachten

  
              

1 Kommentar:

  1. hab ich noch nie gesehen - Biergelee - ist aber eine coole idee und klingt gut! auch dir wünsche ich ein frohes fest und eine schöne zeit :0) ganz LG aus Dänemark Ulrike :0)

    AntwortenLöschen

Ich freu mich auf deinen Kommentar

Kommentare ohne jeglichen Bezug zum Post und bloßer Angabe des eigenen Blog-Links werden kommentarlos von mir gelöscht!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...