Dienstag, 10. Februar 2015

[DIY] Pech im Spiel oder Lotteriespiele zum Valentinstag

Man kennt dieses abgedroschene Sprichwort ja. Ob das nun korrekt ist oder ein Irrglaube, ist wie so vieles Ansichtssache. Unbestritten ist aber in jedem Fall, dass in einer knappen Wochen mal wieder der beliebte/unbeliebte Tag der Liebenden, der Valentinstag im Kalender steht.

Ich für meine Person halte recht wenig davon, mir sagen zu lassen, wann ich meine Zuneigung ganz besonders ausdrücken und den anderen beschenken muss. Und mal ehrlich? Wer es an all den anderen 364 Tagen nicht tut, der muss es am 14. Februar doch auch nicht. Ihr dürft da aber natürlich ganz anderer Meinung sein, denn in diesem Post soll es auf keinen Fall um die Sinnhaftigkeit des Valentinstages gehen.

Ganz gleich, ob man sich nun von Blumenläden und Pralinenindustrie sagen lässt, dass man etwas zu schenken hat oder man einfach nur gerne seinem/seiner Liebsten eine Freude machen möchte, so ist es doch immer etwas schönes, nicht bloß etwas zu kaufen, sondern selbst Hand anzulegen. 
Der Klassiker in meinen Adventskalendern ist immer das Rubbellos. Auch, wenn der Gewinn selten mal die 2 Euro - Marke überschreitet, haben meine Liebsten immer riesigen Spaß daran, zu rubbeln und auf den großen Gewinn zu hoffen.


Selbstgemachte Rubbellose zu Valentinstag: 

Rubbellose selber machen DIY

Viel interessanter wird das ganz aber doch, wenn jedes Los auf seine Art einen Gewinn versteckt und diese Gewinne auch noch individuell auf den Beschenkten zugeschnitten sind. Wahrscheinlich kann man solche personalisierten Rubbellose auch im Internet irgendwo bestellen und sich bequem zuschicken lassen, aber ihr wisst ja wie ich bin.

Heute möchte ich euch also zeigen, wie ihr solche individuellen Lotterie- oder Rubbellose selbst gestalten könnt. Ein niedliche kleine Idee, egal ob zum Valentinstag oder einfach so.


Zunächst müsst ihr euch entscheiden, welche Form eure Lose haben sollen. Der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt und vielleicht lassen sich die Lose ja bereits ihrer Form nach an die kleinen Gewinne anpassen oder ihr gestaltete sie im Stil eines Hobbys des Beschenkten.

Ich habe mir hingegen einen Stanzer zur Hilfe genommen und mir kleine Schildchen ausgestanzt, die die Basis für meine selbstgemachten Rubbellose werden sollten.


Verschiedene Farben machen das Ganze interessanter und ermöglichen es auch hier wieder, das kleine Valentinstagsgeschenk ganz individuell an den Geschmack des Beschenkten anzupassen.
Ob ihr die Gewinntexte nun ausdruckt oder von Hand schreibt, bleibt erneut euch überlassen. Ich habe mich dazu entschieden, kleine Textfelder aus normalem weißen Papier auszuschneiden und sie von Hand mit schwarzen Stiften mit Inhalt und Gewinnen zu füllen.


Sobald die Texte geschrieben oder ausgedruckt und je nachdem auch auf die richtige Größe zugeschnitten sind, klebt ihr sie auf eure Lose. Mit Einschlagfolie für Bücher überklebt ihr nun das gesamte Los und schneidet die Kanten sauber ab, so dass von der Folie nichts sichtbar ist.

Anschließend geht es in die Hexenküche und es kommt Farbe ins Spiel.


Mit einem Mischverhältnis von zwei Drittel Farbe zu einem Drittel Spülmittel rührt ihr das eigentliche Rubbelfeld an. Klassische Rubbellose haben natürlich immer silberne Felder. Ob ihr euch nun daran haltet oder andere Acrylfarbe zu Einsatz bringt, ist Geschmacksache. Auch hier lässt sich die Farbe wieder wunderbar und ganz individuell an die Vorlieben des Beschenkten oder das Geschenkthema anpassen.

Rührt die Farbe gut durch und streicht sie in drei oder vier Schichten auf das Textfeld eures selbst gestalteten Rubbelloses. Lasst jede Schicht zunächst gut trocknen, bevor ihr mit der nächsten Schicht beginnt.

Anschließend kann der spannende Rubbelspaß beginnen!



Ich hoffe, meine kleine Geschenkidee hat euch gefallen, ganz gleich ob ihr den Valentinstag zelebriert oder euren Liebsten an anderen Tagen eine Freude damit machen wollt?

Ein zauberhafte Woche wünscht euch


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich auf deinen Kommentar

Kommentare ohne jeglichen Bezug zum Post und bloßer Angabe des eigenen Blog-Links werden kommentarlos von mir gelöscht!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...