Mittwoch, 4. Februar 2015

[DIY] We are all mad here

Für die einen ist es ein Graus, die anderen freuen sich und scharren schon mit den Hufen, denn die fünfte Jahreszeit geht in ihre heiße Phase.
Die Rede ist von Karneval (...alles andere ist Fasching! Wir Rheinländer sind da eigen, ihr kennt mich ja!)
Nun habe ich es in den letzten Jahren zwar tatsächlich vorgezogen, über die tollen Tage zu verreisen oder bin anderweitig verhindert gewesen, das muss ich dann doch zugeben. Doch dieses Jahr wird alles anders, auch alles rund um das Thema Karneval.

Aber auch, wenn ihr weder mit rheinischen Traditionen, noch mit der fünften Jahreszeit etwas zu zun habt, dürft ihr an dieser Stelle dran bleiben, denn vielleicht fehlt euch ja zum Geisterfest im Oktober noch eine Idee oder ihr sucht noch etwas Ausgefallenes für eine Mottoparty?

Ich habe mich in jedem Fall von zahlreichen Halloween-Kostümen aus Amerika und meiner neuen Leidenschaft Pinterest inspirieren lassen, als ich mich auf die Suche nach meinem diesjährigem Karnevalskostüm gemacht habe.



Queen of hearts - Die Herzkönigin
Alice in Wonderland Do it yourself

Kostüme dieser Art gibt es natürlich viele zu kaufen, aber ihr wisst ja wie das mit Gekauftem von der Stange ist. Zum einen waren die angebotenen Kostüme mir allesamt zu knapp, sahen zu sehr nach "Arbeit am Bordstein" aus und waren wenig königlich geschnitten. Die Herzkönigin aus Alice im Wunderland ist schließlich kein leichtes Mädchen, sondern eine Queen. Zum anderen wollte ich etwas haben, das niemand sonst trägt, denn was gibt es Peinlicheres, als exakt das gleiche Kostüm zu haben, wie jemand anderes, nur weil man sich den Onlineshops dieser Welt bedient hat. Im Falle von Cowgirls und Kätzchen finde ich das noch vertretbar, aber die Queen of Hearts und das Thema Alice an sich ist ja per se doch relativ ausgefallen...

Queen of hearts costume diy


Mit ein paar Pailletten, ein wenig Filz und viel Phantasie nahm das Kostüm, welches ist zumindest grob im Kopf hatte, Stück für Stück Gestalt an. Grundlage der gesamten Robe waren ein einfacher schwarzer Tellerrock aus dem Karnevalsbedarf und ein Shirt mit 3/4-Spitzenärmeln.
Den Rock einmal in der Front aufgeschnitten und mit schwarz-silbernen Pailetten-Band umsäumt, steht der Dekoarbeit mit Karten und Co schon nichts mehr im Wege.

Herzkönigin Kostüm Karneval selber machen

Sowohl die Karten auf dem Rock, als auch die Herzen auf dem Shirt sind lediglich geheftet, da mir beides zumindest für karnevalistische Zwecke so gut gefällt, dass ich mir vorstellen könnte, es noch einmal weiter zu verwenden. Mit Heißkleber oder festen Nähten wären die Spuren wohl aber zu groß.

Ob nun Karten und Filz-Herzen auf Rock und Shirt gemischt werden oder nicht, ist Geschmacksache. Auch ich habe lang probiert, gelegt und geheftet, bis ich mich letztlich entscheiden konnte. Nun fliegen kleine Filzherzen im Schwarm über das Top, während die Karten den Rock zieren.

Off with her head. Halloween DIY Queen of hearts

Wenn man ehrlich ist, dann lebt das Kostüm der Herzkönigin aber ganz sicher von vielen kleinen herzigen Details. Ob Schmuck, Tasche, Accessoires oder eben die Krone. Kein hoheitliches Haupt ohne Juwelen und Krönchen und so musste auch für die Queen of Hearts etwas passendes her.

Krone selber basteln. Do it yourself crown

Im gut sortierten Bastelgeschäft findet ihr diverse Glitzerpapiere, Pappen oder Moosgummi-Platten, die sich als Basis für eine Krone eignen. Kleine Streuherzen und selbst gebastelte Spielkarten sind ein kleiner Hingucker und ersetzen Diamanten und Edelsteine. Um keine riesige Krone zu bekommen, sondern nur ein kleines Exemplar, fangt ihr mit einer leicht abgerundeten Kronen-Basis an. Die Zacken dürfen ruhig unregelmäßig und ungleich sein. 
Geziert mit einigen Glitzerherzen ist auch das hoheitliche Haupt stilecht bedeckt.


Da natürlich auch eine Königin ihre sieben Sachen stets dabei haben sollte, musste noch eine Tasche her. Wie der Zufall es wollte, verschlug mich meine zwischenzeitlich verzweifelte Suche nach einem vernünftigen Shirt mit langen(!) Spitzenarmen zu NewYorker. 
Von dieser Kette kann man natürlich halten was man will und ich gebe ganz offen zu, dass ich keinesfalls ein Fan bin, doch im aktuellen Sale wartete sie auf mich. Die schwarze kleine Tasche in Herzform. 

Ein absoluter Volltreffer für mein Kostüm, da sie die richtige Größe hatte und so schön schlicht war, dass ich sie noch mit Details aufpeppen und individuell an mein Kostüm anpassen konnte.
Auch der Preis von 5 Euro tat natürlich sein übriges und so durfte das kleine schwarze Herz mit mir nach Hause fahren.


Zum Aufhübschen der Tasche kam dann ein Rest vom letztjährigen Adventskalender ( *klick*) zum Einsatz. An dieser Glitzerpappe in ihren verschiedenen Farben und Ausführungen habe ich mittlerweile großen Gefallen gefunden, weil sie einfach vielen kleinen schlichten Dingen, ob Karten, Verpackungen oder eben... Handtaschen ein kleines Etwas gibt. 
Mit einem großen Glitzerherz, vielen kleinen Streuherzchen und ein paar Spielkarten fügt sich mein kleiner Sale-Hauptgewinne nun perfekt in das Gesamtbild und mein Kostüm der Queen of Hearts ein.

Herzkönigin Queen of Hearts Halloween Costume

Reste der Glitzerherzen, die meine kleine Krone zieren, wurden dann noch für Accessoires verwendet. Jeweils zwei aufeinander geklebt, machen sich recht gut als Anhänger für Kette und Ohrringe. Auch die verbliebenen Spielkarten, die eben nicht die Farbe "Herz" hatten, dürfen ihr Dasein nun als Fächer fristen und runden das Gesamtbild meiner Meinung nach schön ab.

In Sachen Make-up musste ich dann leider einige Fehlschläge hinnehmen, bis ich ein Ergebnis erzielt habe, das mir gefiel. Leider hielten Silber-Eyeliner und gefärbte Mascara genauso wenig was sie versprachen, wie das klassige Glitzer-Gel, das wahrscheinlich jeder kleinste Karnevalscounter zu bieten hat. 
Mit Lidschatten aus der Sleek-Palette, ein wenig Gold und Gel-Liner konnte ich mich aber dann doch noch als Königin aus dem Haus trauen.

Alice im Wunderland Motto Kostümidee

Für die heiße Zeit der fünften Jahreszeit bin ich nun also gerüstet und freue mich auf lustige Tage. 
Ich hoffe, diese individuelle Kostümidee hat euch gefallen?
Speziell ist sie, denn "Alice im Wunderland" ist sicher kein klassisches Karnevalsthema, aber immer nur als Pirat, Cowgirl oder Katze rumzulaufen, macht auf Dauer ja auch wenig Spaß.

Habt ihr denn schon ein Kostüm oder sprecht ihr den tollen Tagen, ob im Rheinland oder dort, wo man es "Fasching" nennt, ganz und gar den Spaß ab?


Ein kräftiges vorzeitiges Alaaf und einen schönen Mittwoch wünscht euch


Kommentare:

  1. Oh Wow wahnsinn !!! Was für ne Arbeit !! Klasse gemacht, dagegen ist meins ja ... Nun ja ;-) lg vicky

    AntwortenLöschen
  2. Super cool und den kleinen Kartensoldaten finde ich auch sooo putzig. :)
    LG LeoLilie

    AntwortenLöschen
  3. Hey! Ich bin begeistert von deinem Kostüm. Du hast das Thema so wunderbar stimmig bis ins Detail umgesetzt, da bin ich ganz hin und wech .... Toll!
    Und passend zum Thema Alice im Wunderland kannst du bei mir auf dem Blog mit einem Giveaway meinen "Nicht-Geburtstag" feiern, wenn du magst.
    Herzlichst
    vonKarin
    vonKarin.blog.de

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde du bist eine wunderschöne Herzkönigin! Liebe Grüße, Didi

    AntwortenLöschen

Ich freu mich auf deinen Kommentar

Kommentare ohne jeglichen Bezug zum Post und bloßer Angabe des eigenen Blog-Links werden kommentarlos von mir gelöscht!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...