Montag, 24. Februar 2014

Für Kleine und Große...

Hallo ihr Lieben,

es war zuletzt eine spannende Zeit für mich und meine Mannschaft, denn unser "Mannschaftsbaby" hat sich auf den Weg gemacht. Nachdem wir die komplette letzte Saison auf seine Mama verzichten mussten, erblickte der kleine Pupser dann nun endlich das Licht der Welt.

Die Freude war natürlich riesig und wir sind alle ganz vernarrt in den Kleinen. Er ist aber auch ein Sonnenschein :)

Wie es sich gehört, gab es natürlich auch ein Willkommenspaket für den neuen Erdling und dabei wollten wir auffallen, denn Babygeschenke gab es schließlich viele.

Weil unsere Art der Verpackung auch durchaus abseits von Babygeschenken verwendet werden kann, möchte ich euch die Idee heute dann auch gleich zeigen.



Das Cupcake-Geschenk:
(nicht nur für Babys)



Wir wollten ein großes Paket schnüren und sowohl der Mami als auch dem kleinen Wurm etwas Gutes tun.
Der kleine Mann bekam von uns zum einen ein unfassbar niedliches gefilztes Mobilé mit Bienchen. Wir fanden, dass sie so schön dick..ähm...rund sind, dass sie an Tennisbälle erinnern. Was konnte passender für unser Mannschaftsbaby sein?


Das Mobilé stammt übrigens aus dem Dawanda-Shop "Filzmichel" und hat rund 40€ gekostet. Die Auswahl in dem Shop ist riesig und man kann sowohl komplette Mobilés, als auch die einzelnen Figürchen komplett nach eigenen Vorstellungen designen lassen. 

Zusätzlich gab es noch einen Satz stilechter Strampler mit Tennis-Evolution-Motiv.



Und verpackt wurde das Ganze dann so:




Schritt 1:
Aus den beiden Stramplern und den Söckchen sollen unsere Cupcakes werden!
Hierzu faltet man den Strampler zunächst der Länge nach, bis nur noch ein schmaler Streifen übrig bleibt.
An eines der Enden platziert man anschließend ein eingerolltes Söckchen und rollt nun beides zusammen.


Die Baby-Variante mit Strampler und Söckchen ist sicher die "Klassischere", dennoch finde ich die Idee recht witzig und kann sie mir genauso vorstellen, um einen dünnen Schal oder ein Tuch, ein Shirt oder andere Textilien zu verschenken.

Wie gesagt, für mich ist es nicht nur eine Variante für ein Babygeschenk!




Schritt 2:
Aus Papier und Masking Tape werden nun die Cupcake-Mannschetten, schließlich soll alles stilecht sein.
Einfache Cupcake-/Muffin-Förmchen würden es auch tun, aber mit angepassten Manschetten haben die Strampler-Rollen mehr Halt, schließlich kann man sie maximal mit etwas Klebestreifen fixieren.




Der Einsatz, in dem die "Cupcakes" am Ende Platz nehmen, bekommt ebenfalls noch einen kleinen Feinschliff mit Masking Tape verpasst.
Geschnitten ist er nach folgendem Prinzip, die Größe sollte natürlich an die Grundfläche eurer Box (siehe unten) angepasst werden.






Schritt 3:
Die Cupcake-Box wird zunächst auf weißen Tonkarton gezeichnet und ausgeschnitten. 
Damit der/die Beschenkte auch etwas von ihrem Geschenk sehen kann, kommt in die Mitte der einen Seite ein kleines "Guckloch" hinein.
Ich habe versucht(!) die Form eines Cupcakes zu treffen. Ob mir das gelungen ist, überlasse ich mal eurem Urteil.

Die Außenseite der Box wird vor dem Falten und Verkleben großflächig mit Sprühkleber benetzt und mit einzelnen Quadraten aus kunterbuntem Geschenkpapier beklebt.
Ich habe die Kanten der Quadrate noch mit der Wellenschere konturiert, um den verspielten Akzent des Babygeschenks zu unterstreichen. 
Kann man machen, muss man aber nicht.....


Anschließend wird das "Guckloch" noch mit Klarsichtfolie hinterklebt und die "Strampler-Cupcakes" können in ihr neues Heim einziehen.


Falls ihr die Vorlage bzw die Maße der Box haben wollt, schickt mir einfach eine Mail an eskakreativ(at)yahoo(dot)de








Der Karton des Mobilés bekam ebenfalls ein bunt gepunktetes Äußeres verpasst, denn es sollte ja alles zusammen passen.

T i p p :
Zum Verkleiden von Kartons mit Geschenkpapier eignet sich Sprühkleber deutlich besser, als Klebestifte oder doppelseitiges Klebeband. Ein dünner Sprühnebel genügt, um große Flächen gleichmäßig zu benetzen und das Papier einfach aufzukleben.




Und weil wir der Frau Mama ja auch etwas Gutes tun wollten, gab es obendrauf noch ein buntes Körbchen mit allem, was Mütter mögen:


  • Badezusatz
  • eine riesige Schachtel Leonidas-Pralinen
  • Weleda-Lotion
  • Entspannungstee
  • Duftkerze
  • und Oropax für den Papa ^^


 
Passend zum bunten Karton und den farbenfrohen Punkten auf der Cupcake-Schachtel haben wir das Geschenk natürlich mit Folie und einer riesigen bunten Schleife verziert.

Solche Schleifen baut man sich am einfachsten aus vielen verschiedenen Strängen aus buntem Geschenkband. Großzügigkeit ist hier das Stichwort, je mehr Stränge ihr nehmt und je länger diese sind, desto "puscheliger" wird die Schleife am Ende.







Eine Karte mit einem kleinen Honigbär und den passenden Bienchen in 3D-Optik gabs oben drauf und fertig war das kleine Baby-Geschenk!



Wie gesagt, für mich ist es abgesehen von Bärchen und Bienchen durchaus eine Verpackungsvariante, die auch anderweitig für Textil-Geschenke einsetzbar ist.



Ich hoffe, die kleine Idee hat euch gefallen und versüßt euch vielleicht sogar ein wenig den Start in die Woche!?


Liebe Grüße



Kommentare:

  1. Boah wie toll!!! Warte, jetzt werden noch mehr schwanger. :o) Das Mobile ist total super. Wollte ich ursprünglich auch kaufen mit den Bienen - so süß. Und wenn man bedenkt, wieviel Arbeit da drinnen steckt, dann sind 40 Euro echt günstig.
    Bei mir bekommen im August zwei Freundinnen ein Baby und ich freu mich schon total - die Cupcakes werde ich nämlich auch machen! :o)

    AntwortenLöschen
  2. Eine wirklich schöne Geschenkidee! :)
    Sowohl das Tchibo Maskingtape als auch das IKEA Geschenkpapier verwende ich momentan ebenfalls recht gerne.
    Die Cupcake-Halterung ist doch sicherlich auf der Grundlage der Tchibo-Cupcake-Box designt worden, nicht wahr?

    Ich bin mir sicher, dass euer Geschenk bei der frisch gebackenen Mutti am besten ankam ;)

    Liebe Grüße
    Su


    P.S.: Ja, die Cupcakeform kann man durchaus im Sichtfenster erkennen *g*

    AntwortenLöschen

Ich freu mich auf deinen Kommentar

Kommentare ohne jeglichen Bezug zum Post und bloßer Angabe des eigenen Blog-Links werden kommentarlos von mir gelöscht!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...