Donnerstag, 10. Oktober 2013

Sweet Sensations #28 - Süß-scharfe Kürbissuppe

Hallöchen ihr Lieben!

Nach nun einigen Wochen im Gewinnspiel-Fieber melde ich mich heute mal wieder in alter Gewohnheit zurück.

Allerdings mit dem Hinweis, dass meine Sweet Sensations in den nächsten Monaten ein wenig privaten Zeitdieben zum Opfer fallen werden. Daher wird es hier jetzt erstmal nur noch 1-2 mal im Monat süße Sensationen zu bestaunen geben. Ich hoffe, ihr habt Verständnis dafür und bleibt meiner kleinen Serie trotzdem treu :*


Da wir alle im Moment - denke ich - an einer Überdosis Cupcakes & Co. "leiden", hab ich mal nicht gebacken. Nö, ich hab gekocht: Süß-scharfe Kürbissuppe :)



Ich kann euch nicht sagen wieviel Liter ich daraus bekommen habe, aber es war reichlich!!

Ihr benötigt:

1 Speisekürbis (etwa Fußball-groß)
10 Kartoffeln
3 Äpfel
2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
300ml Wasser
150ml Sahne
verschiedene Gewürze

Da ja nix weggeschmissen wird, wird der Kürbis nicht zerteilt sondern ausgehöhlt und als Deko weiterverwendet. Die Äpfel werden geschält und in kleine Stücke geschnitten, ebenso die Kartoffeln. Vom Kürbis und von den Apfelstückchen habe ich ein wenig beiseite gelegt. Warum? Seht ihr gleich ;)


Alles zusammen in einen großen Topf geben und zusammen mit dem Wasser schön weich kochen lassen. Dann mit dem Pürierstab zu "Brei" verarbeiten und die Sahne zufügen. Alles gut verrühren, guuuut würzen (Salz, Pfeffer, Zucker, Paprikapulver, Chili & Muskat) und noch eine Weile bei geringer Wärme köcheln lassen. Zwischendurch umrühren.


Nun schneidet ihr die Zwiebeln und den Knoblauch in dünne Streifen und gebt diese mit den beiseite gelegten Apfel- und Kürbisstücken in eine Pfanne mit Olivenöl und bratet alles kurz an.


Und nun? Ab damit in die Suppe, kurz ziehen lassen und servieren!! Wer hat, kann die Suppe mit Küchenkräutern und / oder Kürbiskernen garnieren. Der Kürbis hat zwischendurch noch ein Gesicht von mir bekommen und fungiert jetzt als Teil meiner Herbstdeko :)


Diese Mischung aus süß und scharf ist wirklich super. Und die Stückchen peppen die Suppe super auf. So hat Kürbis sogar dem Mann geschmeckt ;)

Wie siehts bei euch aus? Was macht ihr so aus Kürbis?? EsKa hat ja schon diesen tollen Kuchen daraus gezaubert. Und ihr? Ich freue mich auf Rezeptideen, damit ich mal mehr als Süppchen daraus kochen kann ;)

Ich hoffe, die kleine Abwechslung hat euch gefallen und ihr seid mir nicht böse, dass ich nicht gebacken habe!?!?!?!

Ich wünsche euch eine schöne herbstliche Restwoche und ein zauberhaftes Wochenende!

Liebste Grüße,

eure


1 Kommentar:

  1. Ich liebe Kürbissuppe! Hab heute erst wieder eine gegessen, allerdings die normale Variante :)

    AntwortenLöschen

Ich freu mich auf deinen Kommentar

Kommentare ohne jeglichen Bezug zum Post und bloßer Angabe des eigenen Blog-Links werden kommentarlos von mir gelöscht!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...