Samstag, 21. September 2013

Sie haben Poooooost

Meine Lieben,

warum bloggt man? 
Tja, die Frage wurde mir in der näheren Vergangenheit das eine oder andere Mal gestellt und ehrlich gesagt glaube ich, dass die Motive bei jedem von uns Bloggern andere sind.

Die einen erklären gerne, die anderen fotografieren gerne, wieder andere schminken sich einfach gern und manche machen es sicher auch einfach nur, weil es scheinbar "cool" ist.

Warum und wieso wir bloggen sei dahin gestellt und es muss jeder am Ende für sich alleine herausfinden, etwas, das alle Blogger vereint, ist aber wohl das Salz in der Suppe, unser "Lohn" und unsere Motivation.

Ich rede von euch Lesern!

Neben positiven und kritischen, ehrlichen und schmeichelnden Kommentaren, die leider im Sommer immer etwas zurückgehen, gibt es noch etwas, worüber ich mich immer ganz besonders freue.

Oft bekomme ich Mails von Lesern, die noch einmal gezielt nach einer bestimmten Anleitung fragen oder einen bestimmten Arbeitsschritt noch einmal erklärt haben wollen.
Das freut mich immer sehr, zeigt es doch, dass meine Ideen und Anleitungen auf fruchtbaren Boden fallen und nachgebastelt werden.

Noch schöner finde ich es dann aber, wenn ich etwas später eine zweite Mail von besagtem Leser bekomme und er mir Fotos von seiner Projektvariante schickt.
So ist es in den letzten Wochen mal wieder geschehen und weil ich mich so darüber gefreut habe, möchte ich den fleißigen Leserlein auch eine kleine Bühne geben, um ihre Projekte zu präsentieren.



Evelyn hat sich an DEM Dauerbrenner - wenn man den Zugriffszahlen glaubt - auf diesem Blog versucht, dem Loop-Schal.

Allerdings nicht als Loop, sondern als farbenfrohe Regenbogenvariante zum Wickeln.






Eine weitere Mail mit Projekten erhielt ich von Alessia, einem "alten Hasen" im "Washi-of-the-month" - Geschäft ^^

Sie teilt meine Liebe zum "bunten Tesa" und hat ebenfalls fleißig geklebt.


Kleine Geschenkeboxen aus Papprollen hatte ich euch damals --> *hier* vorgestellt. 
Alessias Mini-Variante ist auch toll geworden oder?
 


Einem Notizbüchlein ist sie ebenfalls an den Kragen gegangen und hat eine Art "Memory-Book" draus gemacht.

Keine schlechte Idee oder?





Da ich mich immer und immer wieder über Post und Bildereinsendungen von euch freue, hoffe ich, dass dies nicht der letzte Beitrag dieser Art war und ihr mir weiterhin eure (nachgebastelten) Projekte und der lieben Katie vielleicht auch mal ein paar nachgebackene Sweet Sensations schickt.

Nächste Woche wird es hier etwas back-lastiger, denn die Challenge hat ihr Ende gefunden und fängt doch eigentlich gerade erst an....

Ihr könnt gespannt sein!


Viele liebe Grüße

 


Kommentare:

  1. Das ist ja wirklich toll! :) Über weitere nachgebastelte Projekte würde ich mich auch freuen! ;)

    AntwortenLöschen
  2. Es ist wirklich schön, solche Beiträge zu lesen! Ich bin ja noch auf der Suche nach einem alten Atlas zum Zerschnippeln und and die Wand hängen ;) (ausgedruckten Karten fehlt doch ein wenig die Zeit...) Sobald ich den gefunden habe, kriegst du dann bald wieder eine Mail ;)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Ich freu mich auf deinen Kommentar

Kommentare ohne jeglichen Bezug zum Post und bloßer Angabe des eigenen Blog-Links werden kommentarlos von mir gelöscht!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...