Donnerstag, 15. August 2013

Sweet Sensations #22 - Over The Rainbow

Guten Morgen, guten Morgen, guten Morgen Sonnenschein...!!!

Habt ihr alle eine schöne Woche gehabt bisher?



Letztens ging es schrill, bunt, glamurös und unglaublich lustig zu bei meinem Besuch der Show der "Startreff Follies" im Kölner "Startreff"! Ja, nee, is klar, denkt ihr wahrscheinlich grade - kann ich verstehen. 

Kurz zur Erklärung:

Im Startreff in Köln gibt es "Travestie-Cabaret" der Extraklasse zu bestaunen. Unfassbar gut!!! Und weil ich so begeistert von der Show und den großartigen Kostümen war, hat meine Tante zum Geburtstag einen Besuch der Show geschenkt bekommen. Erklärt immer noch nicht meine Intention für die heutigen Sweet Sensations, oder!?

Na gut: Wie ihr euch denken könnt, dürfen Cupcakes bei uns auf keiner Feier mehr fehlen und so schlagen wir nun den (Regen-)Bogen: Da Travestie ja unter der Regenbogenfahne zu Hause ist, gab es am Geburtstag meines lieben Tantchens selbstverständlich kunterbute Regenbogen-Cupcakes :)





Zu diesen Küchlein habe ich zum ersten Mal eine richtig-echte Cupcake-Buttercreme wie man sie aus England und Amerika kennt hergestellt. Da mag man kaum sagen, aus was dieses Frosting besteht. Super süß, aber perfekt zum Einfärben ;)

Für die Küchlein gibt's von mir heute die Einkaufsliste aus einem neuen Backbuch (Zombie Cupcakes - Lecker bis zum letzten Biss! von Lily Vanilli):



Ich sag es sofort: Ich habe keine sieben Farben benutzt. Bei einem Kuchen hätte ich das gemacht, aber bei den kleinen Küchlein fand ich das bischen übertrieben. Außerdem sieht man ja, dass die Farben recht ineinander verlaufen sind und keine Bögen darstellen. Im Buch sieht das Ergebnis schon Bogen-mäßig aus, jedenfalls so wie es beschrieben ist funktioniert es nicht. Dazu aber später mehr.

Für das Frosting benötigt ihr: 
500g Puderzucker, 160g weiche Butter, 1 EL Vanilleextrakt, 50ml Milch und Lebensmittelfarbe. 

JAAAAA!!! Das ist/wird waaaahnsinnig süß, aber lecker. Meine Familie reagierte mit "mal probiert und nur das Küchlein gegegessen" bis hin zu "drei nach einander in sich reingeschaufelt weil so lecker" :D Alles ist eben Geschmacksache! :)

Als Deko hab ich Zucker-Konfetti verwendet. Das bleibt aber euch überlassen - nehmt was euch grad gefällt, aber lasst die Deko nicht weg! ;)

So und nun geht's los!

Aus den Zutaten für die Cupcakes rührt ihr in gewohnter Art und Weise einen Teig an. Diesen teilt ihr dann in so viele Portionen auf, wie ihr Farben im Küchlein haben wollt. Zu jeder Portion gebt ihr ein winziges bisschen Lebensmittelfarbe und dann kräftig und ordentlich verrühren.



Den Teig füllt ihr dann in bunte Papierchen. 


Sucht euch vom Teig eine Farbe aus mit der ihr beginnen wollt und gebt in jedes Förmchen etwa einen Esslöffel davon. Dann folgt die nächste Farbe - aber nur so viel, dass die erste Farbe noch rundherum (zumindest mehr oder weniger) zu sehen ist. Und so geht's weiter, bis die letzte Farbe im Förmchen ist. Das Bild zeigt es, denke ich, ganz anschaulich:



ABER: Rückblickend war der Teig aus den oben genannten Mengenangaben recht "flüssig", so dass die Farben  in einander verlaufen sind. Mein Tipp: etwas weniger Flüssigkeit oder etwas mehr Mehl verwenden - dann ist er zähflüssiger und wird eher an Ort und Stelle bleiben beim Backen. Ich werde das testen und euch informieren. Ich find die zwar auch so marmoriert ganz super toll, aber ich will Bögen sehen ;) Wenn ihr den Marmor-Look erzielen wollt - dann verändert ihr NIX an den Zutaten.

Gebacken werden die Küchlein ca. 15-20 Minuten bei 170°C Grad Umluft im vorgeheizten Ofen. Und bei dem Farbenspiel lohnt sich auch mal ein Foto aus dem Ofen...


Die fertigen Küchlein lasst ihr wie gewohnt schön abkühlen und bereitet in der Zwischenzeit das Frosting zu.


Hierzu siebt ihr den Puderzucker in eine Schüssel, gebt Butter und Vanillextrakt hinzu und schlagt alles schön pudrig auf. Milch dazu und zu einer glatten Creme verrühren. 

Die Creme teilt ihr dann, wie den Teig auch schon, auf - so dass ihr verschiedene Farben anrühren könnt. WENIG Lebensmittelfarbe dazu und verrühren.



Nun auf die Küchlein geben und dekorieren. Zu Vatertag hab ich mal gezeigt, wie man Creme mit einer Palette auftragen kann - könnt ihr euch hier nochmal anschauen - denn das hab ich diesmal wieder so gemacht. 








Schon sind sie fertig und dürfen verspeist werden :)








Na, ist das was für euch? Bunt und süß?? 

Wie siehts mit Travestie aus? Habt ihr schonmal eine Show besucht und seid nun genauso begeistert wie ich? Wenn ja, wo? Interessiert mich wirklich, was ihr da so tolles erlebt habt! :D

Mit diesen bunten Bildern verabschiede ich mich bis zur nächsten Woche!!

Liebste Grüße,
eure




Kommentare:

  1. Hmmm, da läuft mir das Wasser im Mund zusammen ;)
    lg
    Mary

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde die toll^^ Das bunte Fristing und die Deko sehen schick aus^^
    Bei mir hat das damals mit den Bögen ganz gut geklappt: http://sunshishi.blogspot.de/2012/08/geburtstags-backerei.html
    Ich hatte damals übrigens Lebensmittelfarbe in Pulverform benutzt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr. Ja, optisch absolut der Hit :) Pulver-Lebensmittelfarbe hab ich auch, aber die finde ich nicht so praktisch zum dosieren.

      Liebe Grüße,
      Katie

      Löschen
  3. Die sehen ja lecker aus! Ich glaube ich hab Hunger... ;)
    Liebe Grüße
    Lia♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank, ich hoffe du konntest deinen Hunger zwischenzeitlich stillen :)

      Liebe Grüße zurück,
      Katie

      Löschen
  4. Oh das sieht sooo genial aus :D Ich bin leider backfaul, aber für den 30. Geburstag meiner Kusine kann ich mich vielleicht doch mal aufraffen.

    LG,
    Sarah

    AntwortenLöschen

Ich freu mich auf deinen Kommentar

Kommentare ohne jeglichen Bezug zum Post und bloßer Angabe des eigenen Blog-Links werden kommentarlos von mir gelöscht!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...