Donnerstag, 23. Mai 2013

Sweet Sensations #10

Hallöchen ihr Süßen!!

Herzlich Willkommen zur bereits 10. Ausgabe von


Die heutige Leckerei ist in Zusammenarbeit mit einer lieben Freundin entstanden. 
Plötzlich erhielt ich die Anfrage: "Hast du Lust mit mir Krümelmonster-Muffins zu backen?" Na was hab ich wohl geantwortet?? ;-) 
Das Rezept hat sie übrigens von einer Freundin bekommen und die wiederum hat es aus dem Internet....! Wie das halt so geht :)

Ich durfte nicht viel Fernsehen gucken als Kind... Aber eines morgens durfte ich ausnahmsweise Sesamstraße gucken bevor ich zum Kindergarten los musste und ab dann konnte man mich Sesamstraßen-Junkie nennen. Hattet ihr auch eine Lieblingsserie als Kinder??




Für 12 Krümelmonster benötigt ihr:



Erstmal brauchen die kleinen Monster Körper. Dazu backt ihr die Muffins.
Butter, Zucker und Vanillinzucker schaumig rühren, dann nach und nach die Eier unterrühren. Mehl und Backpulver über die Masse sieben, Milch dazu geben und alles zu einem schönen glatten Teig verrühren. Jetzt noch die Schokodrops (ACHTUNG: 24 Stück beiseite legen!!) unterheben und ab damit in die Muffinförmchen. 20-25 Minuten dürfen sich jetzt die Kleinen bei 170°C Umluft im vorgeheizten Ofen ihre Körperchen stählen.


So sehen Fotos aus, wenn der Mann die Fotokamera verstellt und die Frau nicht auf die Idee kommt, dass wohl der Fokus von "auto" auf "manuell" umgestellt worden sein könnte... :D


Wie ihr seht, konnte ich das Problem recht schnell beheben...!

Wie immer die Küchlein / Muffins gut abkühlen lassen.

Im nächsten Schritt geht es an die Herstellung des Pelzes. Hierzu gebt ihr die Kokosraspeln in eine Schüssel und etwas blaue Farbe hinzu - etwa 1 TL. Wenn es euch nicht blau genug wirkt, einfach noch ein bisschen mehr dazu geben. Zum vermengen zieht ihr am besten Handschuhe an. Wen ihr keine da habt, müsst ihr hinterher bisschen an den Händen schrubben ;-)


Aber der Pelz hält natürlich nicht einfach so. Hierzu rührt in nun aus 125g Puderzucker, etwas Wasser und einem weiteren TL blauer Farbe einen Zuckerguss an. Damit pinselt ihr die kleinen Muffin-Körper ein und tunkt diese dann in die gefärbten Kokosraspeln.


  
Während der Pelz nun gut trocknet (ganz wichtig!) bastelt ihr schonmal die Augen.


Hierzu verknetet ihr 75g Puderzucker mit der Marzipanrohmasse und formt daraus 24 Kügelchen. 
 


Dann drückt ihr in jede Kugel ein Schokodrop mit der runden Seite nach unten fest aber vorsichtig hinein.


Pelz trocken? Dann dürfen die Augen angebracht werden. Dazu halbiert ihr 12 Zahnstocher, steckt diese mit der "abgebrochenen" Seite ein Stückchen in die Augen und dann mit der Spitze in den Körper. Klingt ein bisschen brutal, aber wer schön sein will muss leiden...! Nicht vergessen: Krümelmonster schielt!!! ;-)

Dann viertelt ihr die Schoko-Cookies, schneidet mit einem scharfen Messer entlang der Papierkante einen Mund in die Muffins und steckt ein Stückchen Cookie hinein. 


Tada!! Fertig ist die Krümelmonsterarmee!!


Ich habe für meinen Cousin zum Geburtstag einen stibitzt und als Geschenk verpackt.


Viel Freude mit den kleinen Monstern!!!

Habt ihr als Kinder auch so gerne Semsamstraße angeschaut wie ich?? Ich hab mir grade nochmal ein paar Szenen auf youtube angeguckt. Herrlich! 

Wer war euer "Liebling"?? Ich liebe bis heute Tiffy, Finchen und das Krümelmonster! :) 

Bin gespannt auf eure Kommentare!!



Stay sweet!

Kommentare:

  1. Ich liebe die Sesamstraße ;)
    sind toll geworden werde ich auf jeden fall nachbacken .!

    AntwortenLöschen
  2. Sie sehen total toll aus, fast zu schade zum essen <3

    AntwortenLöschen
  3. Ach herrje! Sind die aber zum Anbeißen süß!! Lecker lecker!
    Echt klasse deine Monster!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  4. hab ich auch schonmal gemacht, allerdings mit nem anderen Topping..mit Kokos ist es sicher auch sehr lecker :)
    http://janasaugenblicke.blogspot.de/2011/08/krumelmonstaaaa.html

    lg

    AntwortenLöschen
  5. Die hab ich selbst auch schon einmal gebacken! Die sind so geil :D

    AntwortenLöschen
  6. Die kann ich nur empfehlen. Hab ich selbst schon mal gebacken und sie sind superlecker (und sehen einfach genial aus)!
    Ich hab hier einen Award für die liebe EsKa, Katie darf sich für ihre Leckerlichkeiten aber auch ausgezeichnet fühlen: http://unwritten-moni.blogspot.de/2013/05/so-ein-award-gemauschel.html

    AntwortenLöschen

Ich freu mich auf deinen Kommentar

Kommentare ohne jeglichen Bezug zum Post und bloßer Angabe des eigenen Blog-Links werden kommentarlos von mir gelöscht!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...