Mittwoch, 29. Mai 2013

Einfach mal so

Hallo ihr Lieben!

Huch, Mittwoch - abends - die Katie? Ja ich weiß, eigentlich steht ja mittwochs immer "Washi Wednesday" zu ganz christlichen Zeiten auf dem Plan. 

Wahrscheinlich vermisst ihr die EsKa schon schrecklich, oder!? An dieser Stelle seien liebe Grüße von ihr ausgerichtet, aber manchmal gibts Wochen im Jahr, da sind 24 Stunden am Tag zu kurz um Privatleben, Studium, Beruf etc. abwickeln zu können. Die EsKa hat euch nicht vergessen und sie plant auch schon fleißig neue WW, aber im Moment braucht sie eine kleine Pause.

Und da dachte ich mir, ein bisschen Abwechslung kann ja nicht schaden. Ich plauder ab jetzt gelegentlich zwischendurch hier mal ein bisschen, bis die EsKa wieder bei uns ist.

Wer meinen "Sweet Sensations" folgt, erinnert sich vielleicht, dass ich vor kurzem auf Mallorca war. Es war einfach traumhaft schön!!



Urlaub heißt für mich immer: LESEN LESEN LESEN!! Und seit diesem Urlaub habe ich sogar eine neue #1 auf der Liste meiner Lieblingsbücher. Eigentlich ist es sogar ein Doppelpack: Daniel Glattauer "Gut gegen Nordwind" und die Fortsetzung "Alle sieben Wellen"! 


Kennt jemand die Bücher?? Ich kannte sie nicht, bis eine liebe Freundin, mit der ich meinen Buchgeschmack teile, sie mir als Urlaubslektüre mitgab. Mit den Worten: Die liest du so runter und wirst sie nicht aus der Hand legen können! Hatte sie Recht?? OH JA!!!!

Ich war die ersten paar Seiten ein bisschen Skeptisch, da die Protagonisten - Emmi und Leo -  sich nur E-Mails schreiben und die Personenbeschreibungen zumindest zu Beginn sehr rar gesät sind. Aber schon nach den ersten 20 Seiten konnte ich mir nicht vorstellen, was ich mache, wenn das Buch zu Ende ist. 

Die Bekanntschaft der Beiden entseht wie so vieles aus einem (dummen) Zufall heraus - ich nenne es auch gerne Schicksal - und entwickelt sich ganz schnell zu einer traumhaft schönen Liebesgeschichte der anderen Art. Ich möchte über den Inhalt von "Gut gegen Nordwind" gar nicht viel verraten - jedes Wort wäre zu viel. Nur den Buchrücken zeig ich euch:


Den zu "Alle sieben Wellen" allerdings nicht. Ihr solltet ganz unvoreingenommen beginnen die Geschichte von Emmi und Leo zu lesen. 

Ich habe die Bücher einer Freundin zum Geburstag geschenkt und sie fand folgende Worte dazu: "Es liest sich einfach. Es ist spannend, prickelnd, romantisch und ein wenig verboten". Besser könnte ich es auch nicht beschreiben. Ich war wie in einem wunderbaren Sog perfekt gewählter Worte gefangen. Unglaublich! Einfach zauberhaft!!!!

Und liebe Leute, hätte ich "Alle sieben Wellen" nicht schon dabei gehabt, ich wäre am Ende von "Gut gegen Nordwind" durchgedreht und der Urlaub wäre gelaufen gewesen. 

An dieser Stelle verabschiede ich mich mit den wärmsten Empfehlungen, diese beiden Bücher noch heute zu bestellen und am Wochenende zu lesen! Ich hab nur zwei Tage für beide gebraucht ;) Und da das Wetter nicht so besonders vielversprechend aussieht, darf man sich auch mal ein Wochenende auf der Couch gönnen!

Liebste Grüße, 

bis morgen zu Sweet Sensations!!







1 Kommentar:

  1. Danke für den Buchtipp! Das Wetter schreit ja förmlich nach Lesen!
    LG Petra

    AntwortenLöschen

Ich freu mich auf deinen Kommentar

Kommentare ohne jeglichen Bezug zum Post und bloßer Angabe des eigenen Blog-Links werden kommentarlos von mir gelöscht!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...