Montag, 18. Februar 2013

Minikuchen mit Creme-Haube

Welch ein Post-Titel!
Natürlich könnte man auch einfach "Cupcakes" sagen, aber sind kleine Kuchen, größer als Muffins, kleiner als Gugel & Co tatsächlich noch Cupcakes?

Sind Cupcakes nicht Muffins mit Haube?
Ich muss gestehen, dass ich keine Ahnung habe und über Aufklärung jeder Art an dieser Stelle dankbar bin.
Wer was weiß, Finger hoch, bitte! ;)


Ich habe mich auf jeden Fall mal wieder am Backofen versucht und bin diesmal in das etwas größere Geschäft eingestiegen. Statt Muffins gab es diesmal Minikuchen und zwar:


Mandarinen-Minikuchen mit Frischkäse-Topping:
 

Die Mengenangaben sind mal wieder 1:1 für "normale" Muffins zu übernehmen und würden etwa 12 Stück ergeben.
 

Heizt den Backofen auf etwa 180 Grad vor, bevor ihr Zucker und Butter in einer großen Schüssel cremig schlagt.
Gebt nach und nach die zimmerwarmen Eier hinzu und verrührt sie sorgsam, bevor ihr langsam das Mehl einsiebt.
Rührt unter den fertigen Teig noch etwa 2-3 EL Saft der Dosenmandarinen.
Je nach Geschmack könnt ihr einige Mandarinen auch klein schneiden und ebenfalls unter den Teig mischen.

Anschließend kommen die Minikuchen für 25 Minuten in den Backofen.





Während die Kuchen auskühlen, könnt ihr euch an die Creme machen.
Schlagt dafür den Frischkäse in einer Schüssel auf, gebt Zucker und Mandarinensaft hinzu und verrührt alles so lange, bis sich der Zucker gelöst hat und eine schöne, glatte Creme entstanden ist.




Anschließend gebt ihr diese mit einer Sterntülle auf die vollständig ausgekühlten Kuchen und dekoriert das Häubchen mit Mandarinenstücken.

 


Mittlerweile hat sich das kleine Ritual heraus gebildet, dass ich (wenn ich backe) gerne am Wochenende am Ofen stehe und so mein werter Herr Papa auch immer etwas von den Leckereien hat. 
Ein wahres Schleckermaul ist er nun absolut nicht, aber bei meinen kleinen Kuchen entwickelt er mittlerweile wirkliche "Jury-Qualitäten". Bewertet, gibt Feedback, macht Vorschläge für die nächste Woche.

Wenn das so weiter geht, wird meine Hälfte ab August wohl einen schweren Stand haben, wenn es darum geht, Einfluss auf mein Backverhalten zu haben.
Aber bis dahin ist ja auch noch viiiiiel Zeit.


Falls ihr die Kuchen nachbackt, so hoffe ich, dass sie euch gelingen und schmecken.
Falls ihr dann darüber bloggt, twittert, instagramt oder was auch immer, hinterlasst es ruhig hier unter dem Post als Kommentar.
Ich freue mich immer zu sehen, was ich gemacht habt ;)


Liebe Grüße


Kommentare:

  1. Und da geht mein Finger sofort in die Höhe! Denn ich weiß tatsächlich was: Cupcakes haben im Unterschied zu Muffins einen aufwändigeren "Topper" oder eben eine Haube aus Creme, Buttercreme, Sahne etc. Dazu sind sie auch etwas fluffiger im Teig und gehen im Ofen auch nicht so hoch wie Muffins, sondern sind eher etwas pilzförmig (um eben perfekt die Dekoration darauf zu platzieren). Muffins dagegen sind eher etwas fester und dürfen im Ofen ruhig ganz hoch aufgehen. Auf Dekoration wird hier meist verzichtet oder wenn, dann ist diese eher unspektakulär und nicht so aufwendig wie bei Cupcakes. Eine Glasur ist beispielsweise typisch. Woher ich das weiß? Ich habe es mir vor zwei Jahren mal in Irland erklären lassen. Denn da kam ich das erste mal so richtig in den Genuss von echten Cupcakes und fragte mich, warum die beiden Miniküchlein einen anderen Namen haben. Gott sei Dank wurde mir da gut ausgeholfen und nun bin ich ein bisschen schlauer ;)

    Dein Miniküchlein sieht auf jeden Fall auch seeehr köstlich aus. Und so erfrischend durch die Mandarinen! Vielen Dank für das Rezept. Das werde ich bestimmt bei Gelegenheit ausprobieren.

    Habe einen schönen Start in die Woche! Ganz liebe Grüße von mir

    AntwortenLöschen
  2. Eigentlich ja simpel, aber umso leckererererer :)

    AntwortenLöschen
  3. Die sehen perfekt aus. Muss ich auch mal ausprobieren! :o)

    AntwortenLöschen

Ich freu mich auf deinen Kommentar

Kommentare ohne jeglichen Bezug zum Post und bloßer Angabe des eigenen Blog-Links werden kommentarlos von mir gelöscht!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...