Sonntag, 16. Dezember 2012

Weihnachtliches und Gewinner

Meine Lieben,

ihr glaubt gar nicht, wie dankbar ich heute für diesen Sonntag bin. Endlich mal ein Tag ohne Termine, ohne Verpflichtung, ohne "müssen", mit ganz viel "können" und vor allem mit sehr viel Ruhe und Gelassenheit.

Davon hatte ich definitiv viel zu wenige in den letzten Woche. Dank verkaufsoffenem Sonntag hatte ich ja nicht mal ein Wochenende zuletzt. Deshalb genieße ich den heutigen Tag ganz besonders.
Ich möchte fast sagen, trotz aller Hektik, Reisevorbereitung, Arbeit und allem Stress wird mir gerade zum ersten Mal beinahe weihnachtlich zumute.


Das aktuelle Wetter macht es mir aber auch leicht :)
Ich liebe liebe lieb liiiiebe Schnee, wenn er nicht matschig bei feuchtkalter Luft fällt, sondern über Nacht und mich am anderen Morgen mit Sonnenschein und strahlendem Himmel überrascht.


|Gesehen| Viele viele viele Leute. Viele nette Kunden, die freundliche Gespräche mit mir geführt haben, ein Danke für mich übrig hatten und nett waren. Einige verdammt unfreundliche Kunden, die ihre 100 Geschenke gerne in 2 Minuten verpackt hätten. Aber aufwendig und top bitte...und ein Dompfaff-Paar. Ich bin total überrascht gewesen. Den Dompfaff sieht man wirklich nur noch sehr selten bei uns und dann haben mich direkt zwei beehrt. Toll!



Zum Vergleich dazu übrigens die kleine Luxusgöre...


Futter gibts gratis und ohne Anstrengung...man sitzt schön in der warmen Bude.
Soooo lässt es sich ja leben...




|Gehört| Silly - Alles rot  (großartiges Album), Mikroboy - Nennt es wie ihr wollt (noch bessres Album, das allen Freunden deutscher Musik ans Herz gelegt sei.), Nevio (Live-Mitschnitte) und den fabelhaften Soundtrack zu Edel&Starck. Weihnachtslieder kann ich dank meines Jobs derzeit wirklich nicht mehr hören, der Soundtrack bringt mich trotzdem in festliche Stimmung <3

|Gelesen| Nichts! Eigentlich wollte ich im Dezember anfangen den Lonely Planet von Kambodscha zu lesen. Dazu gekommen bin ich bisher noch nicht wirklich. Leider....

|Getan| Sehr sehr viel und vor allem sehr lange gearbeitet und trotzdem die to-do-Liste nicht einmal halbiert.

|Gegessen| Weihnachtsplätzchen von meiner Mama. Ich komme ja derzeit zu fast nichts und so hatte ich schon Angst, dass wir dieses Jahr komplett auf Plätzchen verzichten müssen, da das bisher mein Job war. Meine Mama war aber so lieb und ist eingesprungen. Dieses Jahr gibt es zwar "nur" die ganz einfachen Plätzchen, aber die sind eh die Besten.
    
 
|Getrunken| Heißen Kakao mit Sahne. Einmal mit wundervollem Blick auf den beleuchteten Weihnachtsmarkt hoch oben auf dem Dach. Einmal mit anschließendem Umkippen auf die PC-Tastatur... unschöne Sache.

|Gedacht| Ich habe keine Ahnung, wie ich alles bis Weihnachten schaffen soll.


|Gefreut| Über ein Geschenk von meiner Mama. Ich liebe Schneekugeln einfach über alles, besitzer aber keine Einzige. Die letzten (Arbeits-)Tage habe ich immer eine Runde durch den Weihnachtsbereich gedreht und die Schneekugeln angeschaut. Nachdem ich meiner Hälfte jaaaaahrelang die Ohren vollgejammert habe, dass ich Schneekugeln toll finde (in der Hoffnung, er schenkt mir eine) und niemals Erfolg damit hatte, bekam ich nun von meiner Mama eine Kugel geschenkt und bin ganz verliebt.
Manchmal bin ich so einfach glücklich zu machen ;)


|Geärgert| über ungeduldige und unfreundliche Kunden, über beratungsresistente Kolleginnen ohne Talent, über nahestehende Personen, Menschen, die bei Gewinnspielen einfach nur abgreifen wollen und sich nicht mal an eine einzige Regel halten können und die Zeit, die mir einfach davon rennen will.

|Gewünscht| Wie immer: MEHR ZEIT. Ein bisschen Ruhe vor Weihnachten (wird schwer, wenn man selbst am 24.12. noch arbeiten muss) und eine Reise ohne Komplikationen.



|Gekauft| Weihnachtsgeschenke via Amazon. Ich stehe den ganzen lieben langen Tag in einem Kaufhaus und muss doch alles online bestellen. Die Welt ist manchmal einfach verrückt. Dafür findet der Postbote den Weg zu uns mittlerweile blind. 

|Geklickt| Blogs, Facebook, Youtube, Twitter

|Gestaunt über eine rüstige alte Dame, die am Mittwoch mit einem Geschenk zu mir kam und mir erklärte, dass sie vor einer Woche 102 Jahre alt geworden sei. Wenn ich bis zu meinem Lebensende nur ansatzweise so fit bleiben würde, wie sie, wäre ich schon glücklich.


 
Was ich so getrieben habe ist ja das Eine, ich fürchte aber, dass euch das Andere viel mehr interessiert.
 
Denn gestern ging die kleine Adventskalenderverlosung zu Ende und ich habe gerade schnell via Zufallsgenerator ausgelost.

Gewonnen haaaaaaaaaaaaaaaaaat:








Herzlichen Glückwunsch, liebe Jule!
Mail an dich ist unterwegs.

Allen anderen möchte ich danken, dass sie am Gewinnspiel teilgenommen haben und wünsche euch einen wundervollen 3. Adventssonntag.


Kommentare:

  1. juhuu :) adieu unweihnachtliche stimmung!
    da freu ich mich, danke! antwortmail ist so gut wie raus.

    AntwortenLöschen
  2. herzlichen glückwunsch liebe jule !

    AntwortenLöschen

Ich freu mich auf deinen Kommentar

Kommentare ohne jeglichen Bezug zum Post und bloßer Angabe des eigenen Blog-Links werden kommentarlos von mir gelöscht!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...