Freitag, 14. Dezember 2012

Tipps von der Verpackungsfee

Meine Lieben,

diejenigen unter euch, die mir auf Twitter folgen, werden mitbekommen haben, dass ich derzeit mit meiner geballten kreativen Kompetenz bei einem großen deutschen Kaufhaus im Einsatz bin und Geschenke verpacke.
Offiziell bin ich "Aushilfe zum Einpacken von Präsenten", von unserem netten Wachmann wurde ich aber kurzerhand liebevoll in "Verpackungsfee" umgetauft, was ich persönlich auch durchaus klangvoller finde.

Warum ich aber nur den Kunden schöne Geschenke verpacken soll, sehe ich nicht ein und deshalb möchte ich euch heute ein paar Tricks und Kniffe zeigen, wie ihr mit etwas Geschick aus einem normalen Geschenk ein kleines "oh-ah-schöööön-Geschenk" zaubern könnt.

In meiner speziellen Abteilung, für die ich verpacke, gibt es ein ungeschriebenes Gesetz, dass hochwertige Geschenke spezieller, aufwendiger und besser verpackt werden müssen, als "billige" Geschenke. Ich persönlich sehe das anders und versuche auch den Kunden, die keine 80€ aufwärts, sondern "nur" 15€ für ein Geschenk ausgeben können oder wollen, trotzdem eine schöne Verpackung zu zaubern.

Wichtig finde ich dabei, dass die Farben zueinander passen, besonders edel wird es immer, wenn man im Farbton oder in der Farbfamilie bleibt.
Deshalb habe ich für mein Beispielgeschenk rein goldenes Material verwendet.


Anfangen möchte ich mit einer relativ einfachen Variante, die mit wenigen  Handgriffen schöne Effekte erzielt.


Schleifenpuschel:


Bindet hierfür einfach normales Geschenkband um euer Päckchen, knotet mehrere zusätzliche Bänder ein, riffelt sie und bindet sie zu einer Schleife.

Für alle, die lieber das ganze einmal gezeigt bekommen, habe ich mal wieder ein paar Videos gedreht:








 Stoffschleife:

 Eine bekannte Variante ist es, Stoffband einzuknoten und einfach eine normale Schleife zu binden. Das ist "nett", aber mehr eben auch nicht, denn solche Schleifen liegen gerne mal schief, das Band zeigt nicht mit der richtigen (schönen) Seite nach außen und so weiter.

Stoffschleifen kann man aber auch anders binden und all diese Probleme vermeiden.

Hierfür legt ihr einfach euer Stoffband zu einem "Kragen"



Fasst den Kragen mittig zusammen....

 
....und fasst anschließend die Mitte noch ein kleines wenig enger zusammen.


 Diese Schleife könnt ihr nun mit ein bisschen Fingerspitzengefühl auf euer Paket schnüren.

Für alle, die es lieber einmal sehen wollen, kommt hier das Video:










Mehrfach gedrehte Schleife

Auch hierfür benötigt ihr nur ein kleines bisschen Fingerspitzengefühl. 

Bindet zunächst das Geschenkband wieder einmal im euer Päckchen und knotet es fest.
Anschließend nehmt ihr ein neues Stück Band, legt es zu einer Schlaufe, lasst dieser Schlaufe eine weitere Schlaufe folgen und verbraucht so das ganze Band.




In bewegten Bildern sieht das dann so aus:






Ich hoffe die kleinen Tipps helfen euch und ihr zaubert dieses Jahr ganz wunderbare Weihnachtsgeschenke für eure Lieben.
Bei mir wird es dieses Jahr wohl keine ausgefallenen Verpackungen geben, dafür habe ich im Dezember einfach schon zuuuu viel Papier, Band, Geschenke, Schleifen und derartiges gesehen.

Falls ihr allerdings eure Geschenke verpacken lasst, seid nett zu den Verpackungsfeen, sie müssen einiges aushalten. Seid geduldig, schöne Geschenke lassen sich nicht in 30 Sekunden verpacken und schenkt ihnen ein Lächeln, wenn euch das Ergebnis gefällt. 
Ihr glaubt gar nicht, wie wertvoll das ist.


Vorweihnachtliche Grüße 



Kommentare:

  1. Danke für den tollen Post, auf den werde ich beim Einpacken das eine oder andere Mal mit Sicherheit zurückkommen! Ich bin nämlich eine absolute Niete darin!

    AntwortenLöschen
  2. danke tolle tipps
    liebe grüße aus tirol
    brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab auch schon mal als Verpackerin gearbeitet. Das macht eigentlich Spaß (mir zumindest), aber nur, solange die Kunden auch mal ein Lächeln übrig haben und nicht gleich genervt sind, weil es mal ein bisschen länger dauert.
    Seitdem packe ich meine Geschenke grundsätzlich selbst ein, dann sind die Verpackungsfeen nicht so gestresst und das Geschenk ist noch ein bisschen persönlicher. Danke für die Tipps!
    Liebe Grüße
    Lulu

    AntwortenLöschen
  4. Ich find diese Jahr auch noch solche Buttons mit Schrift toll (made with love, merry christmas...) oder einfac nur irgendwelhe Aufkleber auf dem Papier. Da peppt das Geschenk noch etwas auf und man kann dann auch an der Schleife ein bisschen sparen :)

    AntwortenLöschen
  5. Danke für die tollen Tipps! Ich bin jedes Mal unzufrieden mit meinen Schleifen auf den Geschenken aber dieses Jahr vielleicht nicht mehr :) Die Bezeichnung "Verpackungsfee" finde ich auch sehr schön :)

    AntwortenLöschen
  6. SUPER! Sogar mit Videoanleitungen. Danke dir!
    Wunderschön gemacht!
    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen

Ich freu mich auf deinen Kommentar

Kommentare ohne jeglichen Bezug zum Post und bloßer Angabe des eigenen Blog-Links werden kommentarlos von mir gelöscht!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...