Freitag, 16. November 2012

Buntes Bling-Bling

Meine Lieben,

die Beauties unter euch werden sofort wissen, wovon ich jetzt spreche.
Ob es den Kreativen genauso geht, weiß ich nicht (würde mich aber druchaus interessieren!)

Man sieht etwas Schönes im Laden, ist der Meinung, dass man es auf jeden Fall gebrauchen könnte oder noch nicht hat oder einfach nur haben möchte und irgendwann schaut man in seinen Badezimmer-/Kosmetik- oder Bastelschrank und erschrickt, weil man so unendlich viel Zeug angesammelt hat.

Beauties machen gerne dann Projekte/Monate, in denen sie Sachen aufbrauchen  
(Ich habe mich auch mal an so einem Projekt im Bezug auf Kosmetik versucht und war erstaunt, wie viel man wirklich in einem Monat aufbrauchen kann.)

Als ich neulich meine Bastelecke auf dem Dach mal wieder betreten habe, ereilte mich ein ähnlicher Schrecken und deshalb habe ich mir vorgenommen, endlich die vielen schönen Papiere, Pappen und anderen Materialen zu verbasteln und nicht immer mit dem Gedanken "och, das ist so schön, das kannst du bestimmt noch für was besseres benutzen." wieder in den Schrank zu legen.

Angefangen habe ich nun mal bei meinen kleinen Indianerperlchen.
Diese Perlchen fristen ja auch ein klischeebehaftetes Dasein, denn meistens kennt man sie nur in der matten Plastikvariante, mit der Kinder gerne und oft basteln.
Mit der Zeit haben sich bei mir einige Döschen dieser Perlen angesammelt, die weder matt noch aus Plastik sind, sondern schön glänzend aus Glas.

Diese habe ich unter der Woche dann mal schnell zu ein paar Armbändchen umfunktioniert:


Ich mag diese Bänder, denn sie sind relativ unkompliziert, man muss nicht stuuuundenlang am Verschluss fummeln (was manchmal wichtig ist ;) ) und vor allem kann man sie so schön kombinieren. Knallbunt oder farblich passend, nur schwarz und weiß oder alles wild gemischt.


 
 
Außerdem sind sie schnell gemacht.
Einfach die Perlchen auf Gummiband fädeln, zu knoten, den Knoten vielleicht noch mit etwas Kleber fixieren und im Zweifel in einer Perle verschwinden lassen.


Natürlich sind sie nicht unbedingt etwas für edlere Anlässe, aber zum einfachen Aufpeppen von Alltagsoutfits mag ich sie sehr gerne.


Was denkt ihr über so einfach Perlenbändchen?
Habt ihr vielleicht selbst welche oder mögt ihr lieber "ordentlichen" Schmuck? ^^


Einen wunderschönen Start in das baldige Wochenende wünscht euch



Kommentare:

  1. Ich finde die super und kaufe sie gerne be PRIMARK aber zum selbst machen bin ich viel zu faul. Dabei mag ich es echt den ganzen Arm voller Bänder zu haben^^

    AntwortenLöschen
  2. Perlenbändchen immer gerne! Aber ich bin die Selbermach-Tante, da sammelt sich schon so einiges... ;) Und jaaa, das "das muss ich jetzt haben, ob ich es brauche oder nicht"-Gefühl kenne ich als Kreative viel zu gut. Ich habe so einiges an Zeugs noch nicht verbastelt, aber schon lange im Schrank liegen. Allerding habe ich dazu die Erfahrung gemacht, dass der Moment kommen wird, in dem man froh ist, "das Zeugs" zu haben!

    In diesem Sinne liebe Grüße,
    lici

    AntwortenLöschen

Ich freu mich auf deinen Kommentar

Kommentare ohne jeglichen Bezug zum Post und bloßer Angabe des eigenen Blog-Links werden kommentarlos von mir gelöscht!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...