Montag, 8. Oktober 2012

Strukturierte Geschenkverpackung

Hallo meine Lieben,

lange gab es keine Geschenkverpackungsidee mehr von mir und deshalb dachte ich, es wird mal wieder Zeit. Nun, da ich aus Berlin zurück bin, wo ich das Wochenende bei Hälftes Schwester und der süßen kleinen Raupe verbracht habe, kann ich endlich über das Geschenk bloggen.

Hälftes Schwester liest ab und zu hier ("Hallo" *wink*), deshalb musste ich es zurück halten, um die Überraschung nicht zu versauen.

Wie ihr wisst, habe ich von der Taufe im August ein Album gebastelt und es ihr nun als vorzeitiges Geburtstagsgeschenk mitgebracht.
Geschenke müssen verpackt werden und da bekommt der Post dann plötzlich einen Sinn.

Anfang letzter Woche gab es bei Aldi richtig tolle Strukturpappen in einem großen Set zu kaufen, die ich direkt mal benutzt habe.

Geschenkschachtel aus Strukturkarton:



Material:
  • Fotokarton in Blau
  • Strukturkarton in zwei verschiedenen Mustern und Farbtönen
  • Reliefsticker
  • Geschenkband
Anleitung:
Wählt euren Karton so, dass die Fläche ausreichend ist und legt das Geschenk zunächst mittig auf den Karton.
Zeichnet mit etwas Abstand die Umrisse des Geschenks auf die Pappe und schafft euch somit eine Basis für alle weiteren Linien, Faltkanten etc.


Anhand dieses Schemas zeichnet ihr ausgehend von der Grundfläche alle Kanten und Linien ein. Die Höhe eurer Schachtel (also die die Seitenteile) solltet ihr so messen, dass euer Geschenk Platz darin finden kann.
Sprich: Das Geschenk sollte nicht breiter (höher) sein, als die Seitenteile.

Wenn ihr die Linien fest genug gezogen habt, lassen sich die Kanten ganz ohne Hilfsmittel exakt falten.
 
Tragt nun auf den seitlichen(!) Klebekanten (nicht auf den Oberen!!!) Klebstoff auf und verbindet sie, so dass das Unterteil einer Schachtel entsteht.

Während der Kleber trocknet, schneidet ihr zwei Rechtecke in der halben Breite eurer Schachtel, sowie zwei schön gerundete Dreiecke aus einer Pappe mit anderem (Struktur-) Muster aus.
Diese vier Teile klebt ihr nun auf die oberen Kanten.


Aus dem blauen Kartonrest schneidet ihr noch einen kleinen Kreis, den ihr mit einem Reliefsticker verziert. Oben und unten stecht ihr jeweils an beiden Seiten kleine Löchlein. Diese übertragt ihr passen auf eure gerundeten dreieckigen Stücke, damit das Geschenkband durch sie verschnürt werden kann.



Fädelt das Geschenkband durch die Löcher, und verschnürt das Päckchen gut.



Das wars von der Geschenkefront für heute.
Mal sehen, wofür man diese coole Pappe noch benutzen kann.

Mir wird schon was einfallen und dann werde ich es euch wissen lassen.

Liebste Grüße


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich auf deinen Kommentar

Kommentare ohne jeglichen Bezug zum Post und bloßer Angabe des eigenen Blog-Links werden kommentarlos von mir gelöscht!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...