Mittwoch, 9. Mai 2012

Bruchglas als Deko?

Hallo meine Lieben,

wie ihr wisst, bin ich nicht die größte Beautyqueen und will es auch gar nicht sein. Ich finde es wirklich faszinierend, wie toll sich manche Bloggerinnen schminken können und was für AMUs manchmal dabei herauskommen. Aber ich kann das einfach nicht. Mehr als "ordentlich" funktioniert bei mir nicht und damit habe ich mich mittlerweile auch abgefunden.

Trotzdem hat sich von Zeit zu Zeit eine kleine Makeup-Pinsel-Kolonie bei mir eingenistet, die bisher ihr Dasein in einer engen Hülle verbracht hat. Mehr aus der Not geboren als alles andere.
Artgerechte Haltung sieht natürlich anders aus und auch, wenn ich mir tatsächlich gerade mal ein Drittel der Pinsel wirklich selbst gekauft habe (der Rest waren Geschenke, Gratismuster etc.) hatte ich das Bedürfnis eine Lösung für die kleinen behaarten Zeitgenossen zu finden.


Auf der Suche nach weißem Porzellan, das ich für andere Schandtaten benutzen wollte, fand ich im "Alt-Geschirr-Schrank" meiner lieben Mama ein Trinkglas aus sogenanntem Bruchglas. "Original 70er Jahre" , wie ich später belehrt wurde.
Ob altbacken oder nicht, es gefiel mir auf jeden Fall und da zu Hause keine Verwendung mehr bestand, habe ich es zusammen mit groben Dekosteinen und Glassteinchen schnell zu einem Pinselhalter umfunktioniert.





Zugegeben eine kleine schnelle und recht simple Deko-Idee.

Bewahrt ihr eure Pinsel artgerecht auf oder vegetieren sie auch in dunklen dunklen Hüllen vor sich hin?



Glasige Grüße


Kommentare:

  1. Ich habe meine Pinsel in einem Stiftehalter, den ich mir mal bei Kik gekauft habe. Eigentlich möchte ich etwas anderes haben, aber das mache ich alles erst, wenn ich genügend Platz dafür habe.

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe so Bruchglas auch und finde es so gar nicht 70er Jahre sondern in Kombination mit nachgedunkelten Holz und Metall sogar sehr stylisch. Deine Idee finde ich sehr gut, und werde diese auch mal umsetzen. Was sind denn eigentlich diese kleinen Glaskanten die du da reingetan hast, ist das auch Bruchglas ??

    AntwortenLöschen
  3. Sieht wirklich hübsch aus. Ich mag dieses Glas. Die Pinsel die ich selten benutze sind in meinem IKEA-mini-schubladen-teil und für die Dinge des täglichen Bedarfs und häufig genutzte Pinsel hab ich drei kleine gelbe metallblumentöpfe. Die stehen jetzt am spuegelschrank und geben da noch etwas Farbe, außerdem fliegt mir nicht mehr ständig alles runter.

    AntwortenLöschen
  4. Meine doch recht vielen Pinsel, so an die 30 Stück, bewahre ich in verschiedenen Gläsern auf. In die Gläser habe ich weißen Basmatireis gefüllt und dann die Pinsel reingesteckt :-)
    Da ich aber seit gestern erst ca. 30 Pinsel habe, ist die momentane Lösung eher übegangsweise, da ich nun 4 Gläser mit Pinseln voll habe. Meine Idee sind Mini Aquariumgläser, also rechteckig und dazu recht schmal und da dann Reis rein :-)

    AntwortenLöschen
  5. das glas sieht soo schön aus ;D

    AntwortenLöschen

Ich freu mich auf deinen Kommentar

Kommentare ohne jeglichen Bezug zum Post und bloßer Angabe des eigenen Blog-Links werden kommentarlos von mir gelöscht!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...