Montag, 5. März 2012

5 Antworten :)

Da Eska so schöne Fragen gestellt hat, habe ich mir überlegt mal einen Post mit meinen Antworten zu verfassen, damit ihr mich auch mal näher kennenlernt :)

Also los:

1.)   Wenn ihr bis zum Ende aller Tage (*muhahaha*) nur noch 3 Alben hören/besitzen dürftet, welche 3 wären das und warum?

In der Tat eine sehr fiese und für mich als Musikerin schier unbeantwortbare Frage….:/ Ich glaube ich würde mich für eine CD von Whitney Houston entscheiden, nicht weil sie leider kürzlich verstorben ist, sondern weil sie mein Idol aus der Kindheit ist. Das Album von Bruno Mars würde auch dazugehören, da es sowieso in meinem Autoradio rauf und runter läuft und als drittes würde ich mich für meine Mix-CD von polnischen Liedern von verschiedenen Künstlern dazunehmen.


2.) Auf welche Dinge könntet ihr am ehesten für eine lange Zeit verzichten: Schokolade & Geld, Sonnenschein& Musik, Glück&Internet (gemeine Frage... ich weiß)

Ich glaube ich würde mich hier ohne großes Zögern für Schokolade und Geld entscheiden. Da ich eine Kakao-Allergie habe (ja, das gibt es tatsächlich), ist mein Schokoladengenuss eher sporadisch und als ehemalige Studentin habe ich gelernt, auch ohne Geld gut über die Runden zu kommen. Zumal Geld auch nicht glücklich macht!!!!
Was ich auf keinen Fall schaffen würde ist auf Sonnenschein und Musik zu verzichten. Ich bin ein absolutes Sommerkind und mich machen die Wintermonate schon depressiv genug. Naja und ohne Musik?!?!?!- No way….ich habe ja sogar im Büro auf der Arbeit das Radio laufen weil mir sonst die Decke auf den Kopf fällt. (Ich habe zum Glück ein Büro für mich allein)


3.) Wenn ihr für einen Tag die Welt verändern könntet, welche drei Dinge wären die ersten auf eurer Liste?

Ich würde mit Sicherheit versuchen, wenigstens für einen Tag Frieden zu stiften, den Hunger zu mildern und das Geld anders zu verteilen.


Es klingt zwar alles kitschig, aber mich macht es echt traurig, dass die wirtschaftlichen Situationen so unterschiedlich sind und das es eigentlich genügend Geld und Lebensmittel auf der Welt gibt und es trotzdem immer noch genug Leute gibt die hungern müssen.


4.) Vorausschauend auf das nächste Fest: Gibt es in eurer Familie eine besondere Ostertradition oder eine Art das Fest zu begehen? Wenn nicht, wie verbringt ihr Ostern dann?

Ostern ist (wie Weihnachten) ein absolutes Familienfest bei uns.
Als gläubige Polen gehen wir zusammen in die Osternacht am Samstag und am Sonntag gibt es dann das große Essen (zum Ende der Fastenzeit). Ostermontag trifft man sich dann mit der ganzen lieben Verwandschaft (alle Tanten, Onkel, Cousinen und Cousins aus dem Umkreis) und dann wird Kuchen gegessen und Kaffee getrunken. Dazu gibt es dann typische Bräuche, welche ich euch in einem gesonderten Post zu gegebener Zeit noch näher vorstellen werde- ich sag nur „feucht-fröhlich“

5.) Kritische Frage zum Abschluss: Die Volkshochschule meiner Region bietet Makeup-Kurse für "Mädchen ab 12 Jahren" ab. Wie steht ihr dazu? Total normal oder vollkommen übertrieben, weil zu früh?

Das ist definitiv auch wieder eine schwierige Frage…..

Also ich persönlich schminke mich täglich nur sehr dezent (Puder, Wimperntusche müssen da reichen) und nur zu besonderen Anlässen mehr.

Ich glaube, dass 12 Jahre fürs Schminken schon arg früh sind und würde es meiner Tochter (wenn ich denn eine habe) nur in sehr geringem Maße erlauben. Allerdings hat sich die Jugend schon arg gewandelt und es fängt alles viel früher an als noch bei uns. Bevor die Kinder wie Papageien rumlaufen ist es mit Sicherheit sinnvoll, wenn sie in einem Kurs lernen, bewusst mit Schminke umzugehen und auch die Vor- und Nachteile zu erkennen. Ich denke ein Zwischending ist sinnvoll. Der Kurs an sich kann ja besucht werden, das tägliche Schminken sollte aber nur in gewissem Maße geduldet werden und vom Elternhaus auch beobachtet werden. Man sollte nicht vergessen, dass Mädchen mit 12 auch Anspruch auf ein Kind-sein haben. Zumal solch frühes Schminken natürlich auch wieder eine Art Schönheitswahn unterstützt und das Bedürfnis der Mädchen, früh erwachsen zu sein...



Zum Schluss nun meine 5 Fragen an euch :

1.) Wohin würdet ihr NIE reisen wollen, für kein Geld der Welt?
2.)  Mal angenommen, ihr könntet ein Mann sein für einen Tag: Was würdet ihr unternehmen und auf welche Erfahung könntet ihr dankend verzichten?
3.) Frühlingsgefühle: Was würdet ihr am liebsten tun, wenn ihr nicht arbeiten/zur Schule/zur Uni müsstet?
4.) EM-Jahr 2012: Interessiert ihr euch für Fussball? Werdet ihr die Spiele verfolgen? Interessiert ihr euch vielleicht sogar für die Austragungsländer und fahrt hin oder seid ihr froh wenn das vorbei ist?
5.) Aktuell zur Diskussion über den Ausbau der Kinderbetreuung: Wenn ihr die Wahl hättet (vorausgesetzt ihr seid finanziell abgesichert und wärt nicht darauf angewiesen zu arbeiten) würdet ihr euer Kind unter 3 Jahren in eine Kita oder zu einer Tagesmutter geben oder es selbst zuhause betreuen?

Ich bin echt gespannt!!!

Eure

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich auf deinen Kommentar

Kommentare ohne jeglichen Bezug zum Post und bloßer Angabe des eigenen Blog-Links werden kommentarlos von mir gelöscht!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...