Samstag, 25. Februar 2012

[Geschenkidee] - Reisekoffer

Hallo ihr Lieben,

wie das so ist, wenn man seine Festplatte mal ordnet...man findet immer wieder alte Schätzchen.
So erging es mir auch und dieses betagte Schätzchen möchte ich euch dann doch nicht vorenthalten und lieber als Geschenkidee präsentieren.
Thematisch bietet es sich jetzt im Rahmen meiner kleinen Londonreise (Näheres dazu kommt, sobald ich endlich mal wieder ein paar Minuten länger Zeit zum Atmen und Bloggen habe.... versprochen) wunderbar an.

Vor vielen vielen Jahren sind meine liebe Hälfte und ich kurz nach seinem Geburtstag zu unserem ersten gemeinsamen Urlaub aufgebrochen.
Unter anderem bekam er deshalb ein "Urlaubsbox" in Form eines Reisekoffers geschenkt.
Ihr müsst wissen, dass ich wirklich ein Fan von solchen "Themenboxen" bin. Neben dieser Urlaubsbox gab es für Hälftes Schwester vor einem Parisaufenthalt zum Beispiel eine Paris/Frankreichbox usw.

Die Gestaltungsmöglichkeiten sind so wunderbar vielfältig und so individuell.
I <3 Boxen!











 Hälftes Reiseköfferchen bestand im Grunde aus einem alten Schuhkarton, der komplett mit braunem Papier verkleidet wurde.
Damit er genau wie seine echten Verwandten auch aufgeklappt werden kann, habe ich den Kartondeckel zunächst auf der Rückseite mit Klebestreifen fixiert und dann erst die braune Verkleidung darüber geklebt.

Aus etwas Schleifenband, Blumendraht und Alufolie wurden zwei Koffergurte mit (funktionierender) Schnalle.
So wie früher üblich, beklebte ich den Koffer noch mit Landesflaggen von vorherigen Reisezielen (Hälfte war natürlich überall tatsächlich schon)

Um das Bild perfekt zu machen, entfernte ich von einem echten Koffer das Flughafengepäckschildchen und verpasste dem Koffer sein eigenes Namenslabel (mit Glückwünschen)


Wirklich spannend war auch der Inhalt.
Hälfte bekam einen Koffer prall gefüllt mir sinnvollen Urlaubsutensilien wie Sonnencreme, Einmalkamera, selbstgeschriebenen(!) Reiseführer unseres Urlaubsziels (Wikipedia& Internet sei u.a. Dank), Zitronenbonbons fürs Flugzeug, einer Sonnenbrille und vielen weiteren Dingen.
Auf jedes Geschenk kam vorher noch ein kleiner Hinweis wozu es nützen könnte.




Hälfte hat sich sehr gefreut und soweit ich weiß dient der Koffer heute noch als Box für Briefe und Dokumente aller Art.

Als Alternative zu bereits gebuchten Urlauben könnte ich mir übrigens gut vorstellen diesen Koffer als Reisegutschein zu verschenken oder als Abschiedsgeschenk für Freunde/Verwandte etc. die für kurz oder lang ins Ausland reisen.

Wie gesagt, solche Boxen sind einfach super vielseitig und individuell.

Oder was meint ihr?

Kommentare:

  1. Ja so Bxen sind echt super. Hatte meiner Nichte zu ihrem 18. eine Überlebens-Box gemacht, mit allem was man so im Alltag brauchen kann. Aber schau mal hier nach, da findest du auch sehr tolle Ideen für Boxen. http://www.loveletters4you.de/board2/viewforum.php?f=47&sid=3cd6b8a77b598683991c77d5f3c234ef

    Liebe Grüsse
    Nisi

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Idee!!! :o) Werde ich mir für ein paar Geburtstage merken.

    AntwortenLöschen
  3. das ist wirklich eine sehr gute idee! ich ärgere mich recht oft wenn ich deinen blog lese - du stellst viele ideen vor, die ich früher mal hätte wunderbar umsetzen und gebrauchen können. vor ein bis zwei jahren flogen einige meiner freunde für ein auslandsjahr o.ä. in ferne länder und dafür wäre zb diese idee perfekt gewesen. schade schade! aber dafür habe ich was für zukünftige gelegenheiten, dann wahrscheinlich eher als reisegutschein... :)

    AntwortenLöschen
  4. Super, mit einem Wort eigentlich Alles gesagt. Reisekoffer sind sicherlich immer ein tolles Geschenk, Du gibst dem ganzen eine persönliche und individuelle Note

    AntwortenLöschen

Ich freu mich auf deinen Kommentar

Kommentare ohne jeglichen Bezug zum Post und bloßer Angabe des eigenen Blog-Links werden kommentarlos von mir gelöscht!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...