Donnerstag, 5. Januar 2012

[Grundkurs Stricken] Loop/Schlauchschal/ Circlescarf

Hallo ihr Lieben,

heute kommt mal wieder etwas aus der Rubrik "Stricken für Dummies".

Vor einiger Zeit hatte ich euch mein neustes Schätzchen, den Loop in Petrol gezeigt.
Und wenn ich "Schätzchen" sage, dann ist es eigentlich untertrieben. 
Wir lieben uns, wir verbringen jeden Tag miteinander und wahrscheinlich werden wir irgendwann heiraten ;)

Da Loop-Schals momentan total angesagt und gleichzeitig super einfach und schnell selbst zu stricken sind, möchte ich euch eine kleine feine Anleitung schreiben, damit ihr auch cool durch die Gegend laufen könnt.(Kaufen kann ja jeder ;) )

Für meine Anleitung setze ich das Wissen der ersten Teile voraus.
Wer sich nicht mehr ganz sicher ist, findet hier Teil 1 , Teil 2 und Teil 3

Für meine Loops (mittlerweile sind es drei Stück, da meine Mutter grün vor Neid wurde, als sie meinen sah, gab es für sie genauso wie für Hälftes Schwester einen solchen Schal zu Weihnachten.) habe ich jeweils Wolle namens "Bravo Big" verwendet.
Im Grunde eignet sich aber jeder Wolltyp. Wichtig ist nur, dass er für eine Nadelstärke von 8-10 geeignet ist.

Zu Beginn schlagt ihr 20-24 Maschen an. Wie das geht, könnt ihr *hier* noch einmal nachlesen und ansehen.
Bei derart dicker Wolle wirkt sich jede Masche direkt sehr aus. Wer keinen mega-breiten Schal haben möchte, sollte besser nur 20 Maschen anschlagen, das reicht vollkommen.

Anschließend strickt ihr im sog. "Patentmuster", d.h. vor jeder abgestrickten Masche arbeitet ihr einen Umschlag.


 
Hierzu legt ihr bei rechten Maschen den Faden einmal von hinten nach vorne über die Nadel, bevor ihr den nächste Masche abstrickt.
Bei linken Maschen legt ihr hingegen den Faden einmal von vorne nach hinten über die Nadel und strickt dann die Masche links ab.

Für den Loopschal folgt ihr in der ersten Reihe nach dem Anschlag also diesem Schema:

Umschlag für eine rechte Masche / 
rechte Masche stricken / 
Umschlag für eine linke Masche / 
linke Masche stricken.


Ab der zweiten Reihe lasst ihr den "alten" Umschlag wieder fallen.

Das Schema sieht also wie folgt aus:

Umschlag für eine rechte Masche / 
rechte Masche stricken / 
alten Umschlag fallen lassen/ 
Umschlag für eine linke Masche / 
linke Masche stricken/ 
alten Umschlag fallen lassen.


Für alle, die eher durch Bilder verstehen, kommt hier ein kleines Video. 
(Mal wieder mit freundlicher Backgroundunterstützung meiner Wellis ;) )




Strickt den Schal bis zur gewünschten Länge.
Mein Schal in Petrol ist ca. 1 Meter lang (bei einer Breite von 24 Maschen) und lässt sich nur einfach um den Hals tragen

Der Loop meiner Mutter hat hingegen eine Länge von ca. 1,20m bei einer Breite von 20 Maschen und kann doppelt getragen werden.

Schlingt euer Strickwerk mit Nadel eventuell testweise um den Hals, um die Länge abschätzen zu können.
Wenn ihr euer gewünschtes Maß erreicht habt, kettet ihr das Ende ab und näht es mit dem Anfang zusammen. 

Wer nicht mehr genau weiß, was Abketten ist und wie es ging, schaut am besten *hier* noch einmal nach.



Scheut euch nicht, das Strickmuster auszuprobieren. Alle meine Loops haben gerade mal ca. 3 Stunden Arbeitszeit "verschlungen".
Wer also schnell ein neues Accessoire sucht, greift jetzt zu den Nadeln ;)

Wie immer stehe ich euch bei Problemen und Rückfragen gerne per Mail oder Kommentar zur Verfügung und helfe, sofern ich kann.

Aber vielleicht konnte ich eure Fragen in meiner Ergänzung zu diesem Tutorial ja bereits beantworten?

--> *klick*

Ich hoffe, das neue Tutorial hat euch gefallen und ihr habt soweit alles verstanden.

Wenn ihr noch Lust habt, dann trauen wir uns beim nächsten Mal an die Königsdisziplin des "Sockenstrickens" heran.

Viele Grüße


Kommentare:

  1. das würde ich gerne können *o* leider hab ich nicht die geduld dafür und würde die nadeln gleich an die wand werfen xD LG

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag deine Anleitung, aber leider bin ich strick-un-talentiert... (ich habe es schon einmal versucht, aber versagt...)

    Kannst du mir vielleicht sagen, wieviel Gramm Wolle ich für den 120cm Schal mit ca. 20 Maschen ungefähr benötigen würde?
    Da könnte ich mir zumindest schon einmal die Wolle besorgen und muss nur noch jemanden finden, der mir den Schal strickt...

    AntwortenLöschen
  3. pro sockenstrickanleitung! :D

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe ja Schlauchschals auch, aber ich bin so unbegabt mit Stricken. :o(
    Finde ich toll, dass Du das so gut kannst!

    AntwortenLöschen
  5. Magst du mir nicht nen Schal stricken... :-P
    Nein Spaß. Aber ich überlege auch schon lange mir nen Schal in MEINEN Farben zu stricken... leider bin ich was Stricken/Häckeln/... betrifft total ungeschickt.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo! Danke für die Anleitung! Ich habe jetzt zum 2. Versuch den Schal mit der Wolle gemacht - und für 2 x um Hals ist es einfach zu kurz! Hab schon gezweifelt, ob mein Knäuel zu kurz ist...
    Aber du hast die gleichen Maße... also nochmal aufribbeln und 3. Versuch...

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,
    ich habe mir 6 verschieden Knäul Wolle gekauft um diesen Loop zu stricken (Geschenke/Winter/...), aber irgendwie komm ich mit dem Umschlag nicht klar.
    Wird der Umschlag für die rechte Masche anders gearbeitet als der für die linke Masche?

    Wäre super toll, wenn es eine Anleitung nur für Umschlag gäbe. *liebguck*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi,

      der Umschlag in beide Richtungen ist im Video doch eigentlich ganz gut zu sehen.
      Bei rechten Maschen legst du die rechte Nadel (also die, auf der gerade erstmal keine Maschen sind) hinter die Linke, legst den Faden einmal um die rechte Nadel und strickst die kommenden Masche ganz normal rechts ab.

      Bei einem linken Umschlag funktioniert es seitenverkehrt. Du legst die "leere" (rechte) Nadel vor die Linke, legst den Faden um die leere Nadel und strickst die nächste Masche LINKS ab.

      Dann wieder rechts, dann wieder links....

      LG EsKa

      Löschen
    2. Hallo,
      vielen, vielen Dank.
      Habe in 2 Wollegeschäften gefragt, die wussten gar nicht was ich will und ich kam mir ziemlich blöd vor. Ich wusste nur Schlauchschal, Fallmasche..."Loopschals kann man mit jeder Wolle stricken" war die Antwort.Ich will aber so einen wie du beschreibst.Danach wusste ich nur, dass die Schlauschals Loopschals heißen und so habe ich deinen Beitrag gefunden.
      Hat mir super geholfen. Vielen Dank!!!

      Löschen
  8. Oh danke danke danke! Ich habs mit der Anleitung gaaar nicht kapiert, ewig lang im netz gesucht, und deine Anleitung war letztendlich die, durch die ich es eeeendlich kapiert hab!!!!
    hast du toll gemacht!!
    lg

    AntwortenLöschen
  9. Hallo EsKa,

    vielen Dank für Deine Anleitung, die wirklich für "Dummies" ist. Ich habe jedenfalls das erste Mal etwas anderes gestrickt als einen "normalen" Schal, und habe ca. 5 Stunden gebraucht!
    Als nächste "soll" ich eine Beanie für meine Tochter stricken, mal gucken, ob ich da auch so eine genial einfache Anleitung wie Deine finde :-)
    Liebe Grüsse
    Petra

    AntwortenLöschen
  10. Mal eine Frage: muss man da irgendwie auch eine Randmasche machen oder die erste Masche ganz normal ohne Umschlag rechts stricken oder so? Hat mir mal jemand gesagt, aber dann würde das ja mit der geraden Maschenzahl nicht mehr passen oder!? Hoff du verstehst was ich meine ^^ Über Hilfe würd ich mich tierisch freuen:)

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Eska,
    so jetzt klappt das endlich mit den Umschlägen und das halb fertige Ergbnis kann man hier bewundern.

    http://bruennigsandcats.blogspot.de/2012/10/der-umschlag-wars.html

    Danke noch mal.


    Randmaschen hab ich keine gestrickt. Meine Reihen hören mit 'ner linken Masche auf und ich strick sie dann in der Folgereihe wie sie erscheint also als rechte Masche ohne Umschlag ab.

    AntwortenLöschen
  12. Danke für diese tolle Idee .Ich wusste nicht was ich mir stricken soll und nun hab ich den Loopschal in zwei Tagen fertig gemacht.Hab ein kleines Kind das steht natürlich an erster Stelle.
    ALSO GANZ LIEBEN DANK
    Grüße Anika

    AntwortenLöschen
  13. Hallo, die Anleitung ist super, hab den Schal fertig, nur ein Problem, der Schal ist oben viel, viel breiter als unten geworden, gibt es dazu einen Tipp? Würde nämlich gern noch einen machen :)

    AntwortenLöschen
  14. Vielen Dank für die tolle Anleitung!
    Wolle liegt schon daheim und Stricknadeln sind bestellt ;-)
    Ich würde den Schal gerne doppelt tragen.
    Meinst du, mit 12er Nadeln und 24 Maschen reicht das zweimal um mich rum?
    Oder soll ich doch lieber 20 Maschen in der Breite nehmen?
    Bin total Anfängerin und freue mich sehr über so tolle Unterstützung!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab's nun mit einer 12er Nadel und 20 Maschen probiert. Nachdem ich total an den Umschlägen verzweifelt bin und es 12mal (hab mitgezählt) wieder aufgetrennt hab, hab ich's ohne die Umschläge gestrickt und versucht, die Maschen recht locker zu schlingen. Hat auch gut geklappt, aber der Schal ist recht eng. Demnächst gibt's den zweiten Versuch mit Umschlag :-)
      Danke für deine tolle Seite!

      Löschen
  15. Ein toller Loop! Ich will mir unbedingt einen häkeln, stricken kann ich leider nicht.

    Du, wieviele Knäuel braucht man denn für einen Loop?

    LG
    SelMama

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab das mal in der Wolleabteilung von K**stadt auch gefragt, dort hieß es ca. 1,5 Knäuel. Aber keine Gewähr ;-)
      Hoffe, das hilft dir.

      Löschen
  16. Ich finde das Patentmuster so toll... aber irgendwie kapiere ich einfach nicht wie man das macht.
    Probiere und probiere und es wird einfach nichts ... :(

    AntwortenLöschen
  17. Hallo :) Ich hab da mal ne frage.. ich hab meinen loop jetzt mal ganz normal rechts gestrickt und der rollt sich von außen so ein. ich dachte ich kann ihn vlt bügeln, aber nun merke ich, dass auf der wolle steht, dass sie nicht bügelbar ist. meinst du das geht trotzdem bei schwacher hitze? lg kathi

    AntwortenLöschen
  18. Hallihallo:) ich habe auch eine dringende frage :)
    Ich habe mir auch einen knäuel bravo big gekauft und habe ihn aber ohne umschlag gestrickt, also rechte masche, dann linke, usw.
    Er ist leider nur ein meter lang geworden :( ich würde ihn aber gerne zweinmal um den hals wickeln können.
    Meinst du es liegt daran, dass er so 'kurz' ist , weil ich ohne umschlag gestrickt habe ??
    Ich würde mich über eine antwort seeeeehr freuen :)

    AntwortenLöschen
  19. Der Post ist zwar schon ein Jahr alt, probiere aber genau dieses Muster zu stricken und irgendwie bleib ich bei der 3. Reihe stecken!! Plötzlich sehen meine Umschläge komisch aus und da kann ich gar nix mehr unterscheiden zwischen Umschlag und Masche und dann geb ich auf. :(( Die ersten Reihen.. da erkenn ich niix. Bin absolute Anfängerin und habe mir die Umschläge leichter vorgesstellt.

    AntwortenLöschen
  20. habe einen (fast)fertigen loop in der selben farbe! :D

    naja, nur das meiner 4 löcher hat.... weil ich erst seit 3 tagen stricke... Bin aber super stolz drauf ^^

    AntwortenLöschen
  21. Hallo,
    ich bin grade auf deinen Blog gestoßen und habe spontan eine Frage an dich: Benutzt du diese Wolle "Schachenmeyer Big Bravo Color 200g? http://www.jawolle.com/de/schachenmayr-bravo-big-color.html?gclid=CISM9Nbnr7sCFcdZ3godaksAXw
    Ich habe mir ein Knäuel davon besorgt, ich wollte so gern mal einen Rundschal stricken und dachte: "Wow, mit Anleitung!", allerdings gefällt mir an dieser Anleitung nicht so gut. Als ich deine Anleitung fand, hab ich mich wirklich gefreut, da du auch die Umschläge gut erklärst. Ich habe vor 10 Jahren Stricken gelernt und kann nur die Basics...rechte Masche, linke Masche, ein paar Muster wie Schachbrett, Perle und das für dichte Schals, eine Masche rechts, eine Masche links und habe vor drei Jahren zum letzten Mal gestrickt.

    Meine Frage (okay, es sind nun zwei :D ) wäre: Braucht man für einen Schal nach deiner Anleitung ebenfalls nur ein Wollknäuel? Und zweitens, vernähst du dann nachdem man die gewünschte Länge erreicht hat, einfach den Anfang und das Ende der Maschenreihen?

    Liebe Grüße,
    Lara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lara,

      es war andere Wolle...zumindest wenn ich sie mit dem Foto vergleiche.
      Meine war deutlich dicker.

      Der Schal, so wie ich ihn hier gezeigt habe, besteht nur aus einem Knäuel und hat nur eine "Runde". Wenn du ihn genauso breit machst und zweimal wickeln willst, solltest du mehr Wolle nehmen.
      Ich finde ihn in der Breite aber mittlerweile zu breit und würde maximal 18 Maschen mit der dicken Wolle anschlagen. Dann dürfte er für 2 Umdrehungen reichen.

      Am Ende vernähe ich Anfang und Ende einfach mit etwas Wollrest miteinander. Man kännte die Enden aber auch zusammenstricken. Das habe ich aber noch nicht bei einem Schal ausprobiert, sondern nur bei der Spitze von Socken.


      Ich hoffe, das hilft dir weiter?

      Liebe Grüße

      EsKa

      Löschen
  22. Eine tolle und einfache Anleitung, ich hab gleich angefangen. Ein kleines Geschenk noch zu Weihnachten zu stricken. Danke

    AntwortenLöschen

Ich freu mich auf deinen Kommentar

Kommentare ohne jeglichen Bezug zum Post und bloßer Angabe des eigenen Blog-Links werden kommentarlos von mir gelöscht!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...