Montag, 19. Dezember 2011

[Blogger - Adventskalender] Türchen Nummer 19


Hallo ihr Lieben,

habt ihr schon alle Geschenke beisammen?
Und habt ihr sie auch schon alle hübsch verpackt?

Wenn nicht, dann warten hinter dem heutigen Adventskalender-Türchen  viele viele viele Verpackungsideen für euch. Da dürfte für jeden etwas dabei sein.



Denjenigen unter euch, die sich für absolut talentfrei halten, sei das Verpackungstutorial (Teil 1 / Teil 2 / Teil 3 / Teil 4 / Teil 5 ) ans Herz gelegt. Damit dürften euch alle gezeigten Ideen auch gelingen.





 Fächer in Rot und Gold:

Material:
  • rotes Geschenkpapier (mit goldenen Applikationen)
  • dünnes und breiteres goldenes Geschenkband
Anleitung:
Schagt euer Geschenk zunächst in rotem Geschenkpapier ein und bindet das dünne Geschenkband ganz simpel um das Päckchen.
Schneidet nun aus eurem Geschenkpapier einen Streifen aus (Länge bestimmt die Anzahl der Fächerteile, Breite die Höhe des Fächers. Beides ist Geschmackssache)
Klebt auf dieses Streifen oben und unten der Länge nach das breite goldene Geschenkband auf. (Hält am besten und saubersten mit doppelseitigem Klebeband)
Nun faltet ihr den Streifen zum Fächer. Eine lange Seite klebt ihr mit dem doppelseitigen Klebeband quer auf euer Geschenk, die Enden der anderen langen Seite verbindet ihr, so dass eine schöne Rundung entsteht.
Im letzten Schritt zwirbelt ihr die Enden des dünnen Bandes noch dekorativ auf.





Glänzende Winterlandschaft:

Material:
  • Packpapier oder einfaches Druckerpapier in Blau
  • weihnachtlich-winterliches Bildchen
  • Dekostern
  • Streuglitzer
  • Flüssigkleber
 Anleitung:
Verpackt euer Geschenk zunächst mit blauem Papier. Klebt das winterliche Bildchen mit Ausrichtung nach rechts unten auf das Geschenk und umrandet es mit Flüssigkleber.
Nun streut ihr Dekoglitzer auf den Kleber und lasst alles gut trocknen.
Schüttelt den überschüssigen Glitzer gut ab und und klebt ein Dekosternchen in die linke obere Ecke.





Geschenkedeko ohne Schleifen:


Material:
  • Geschenkpapier mit weihnachtlichem Motiv
  • Geschenkanhänger in Stiefelform (Anleitung dafür gibts -->*hier*)
  • Dekozuckerstangen
  • grünes Geschenkband
  • rotes Perlenband
Anleitung:
Auf das mit einfachem Geschenkpapier eingepackte Geschenk kommen zunächst zwei überkreuzte Zuckerstangen mit Ausrichtung nach rechts.
Anschließend hängt ihr den Stiefel-Anhänger locker in die Zuckerstangen ein und befestigt ihn rückseitig mit doppelseitigem Klebeband auf dem Geschenk.





Rote Sterne mit Perlen-Namensanhänger:

Material:
  • Glänzende rote Geschenkfolie
  • Geschenkband mit Sternenmotiv
  • Dekodraht
  • goldene Perlchen
Anleitung:
Schlagt das Geschenk in Glanzfolie ein und bindet das Geschenkband herum.
Verknotet die Enden, bindet sie aber nicht zu einer Schleife, sondern lasst sie ganz locker hängen.
Verschließt das eine Ende des Dekodrahtes, so dass keine Perlen abrutschen können.
Fädelt nun die gewünschte Anzahl Goldperlen auf (je mehr, desto größer wird der Anhänger) und verschließt das andere Drahtende ebenfalls. Nun formt ihr aus dem Perlendraht den Anfangsbuchstaben des Beschenkten (oder seine Initailen oder den ganzen Namen?!?!?! )
Klebt den Anhänger anschließend mittig auf das verknotete Schleifenband.




Einfache Goldschleife:
 Material:
  • Geschenkpapier mit Gold-/Creme/Beige-Tönen
  • Geschenkband (mittlere Breite) in Gold



Goldene Wellen:


Material:
  • Rote Wellpappe
  • Glitzerkleber (gold)
  • Geschenkband (gold)
  • doppelseitiges Klebeband
Anleitung:
Bastelt aus der Wellpappe ein Kistchen nach folgendem Schema:

Euer Ausgangspunkt ist dabei die Grundfläche. 

Um sie zu messen, legt ihr das zu verpackende Geschenk einfach vor euch und messt Länge und Breite ab.
Diese Maße bilden die Basis eurer Kiste. 
Die Größe der Seitenwände bestimmt sich nach der Höhe des Geschenks und ebenfalls seiner Länge.

Wenn ihr die Pappe zugeschnitten und verklebt habt, zieht ihr im oberen und unteren Drittel eurer Schachtel die Wellen mit Glitzerkleber nach und lasst ihn gut trocknen.

Anschließend bindet ihr mit goldenem Geschenkband eine Schleife um euer Geschenk, die ihr nicht mittig, sondern seitlich ausrichtet.





  Gold-rotes Geschenklöckchen:
(welch ein Name *wooohooo*) 
Material:
  • Geschenkpapier in rot/gold mit weihnachtlichen Motiven
  • Geschenkband (dünn) in rot/gold
 Anleitung: 
Geschenk mit Papier verpacken.
Für die Löckchen jeweils einen langen Strang goldenes und rotes Geschenkband mit der Schere riffeln, vier bis fünffach übereinanderlegen und in der Mitte fixieren. 
Löckchen auf die linke obere Ecke des Geschenks kleben und dekorativ anordnen. 





 Geschenkdose in Blau und Silber:
 Material:
  • Fotokarton in Blau mit Schneeflockenmotiv
  • Wellpappe in Weiß und Silber
  • Geschenkband in Silber
  • Transparentpapier in weiß
  • Dekosterne in Blau und Silber
  • Doppelseitiges Klebeband 
Anleitung:
Aus der Wellpappe schneidet ihr zunächst jeweils zwei Kreise mit dem Durchmesser 10,5cm aus der weißen Pappe und 11,5 cm aus der silbernen Pappe und klebt die jeweils gleichgroßen Kreise aufeinander.

Schneidet aus dem Fotokarton einen Streifen mit den Maßen 5x35cm und einen Streifen mit den Maßen 25x23cm aus. Zieht jeweils an der unteren Kante der Streifen eine Linie im Abstand von 2cm und schneidet in gleichmäßigen Abständen Zacken für die spätere Klebekante ein.

Knickt alle Zacken um und schließt die beiden Streifen jeweils zu einem Ring. Den höheren  Ring klebt ihr mit den Zacken auf die weiße Pappe,  die flacheren (breiteren) auf die silberne Pappe.
Wenn alles gut getrocknet ist, klebt ihr auf den Deckel (mit der silbernen Wellpappe) einen Kreis aus weißem Transparentpapier, den ihr zuvor mit einer Zickzack-Schere konturiert habt.
Mittig auf diesem Kreis positioniert ihr den blauen Dekostern, dreieckig um ihn herum die silbernen Dekosterne.
Nun könnt ihr die Dose mit eurem Geschenk befüllen.
Bindet anschleißend um die Kante von Deckel und Dose eine große Schleife aus silbernem Band.





Winterliche Hülle für Eintrittskarten/Gutscheine etc:
Material:
  • Holografische Pappe mit silbernen Sternenmotiven
  • grüner Tonkarton
  • Dekosternchen
Anleitung:
Faltet zunächst die Holo-Pappe zu einer Klappkarte (Größe je nach Größe der Eintrittskarte) und zeichnet auf den grünen Tonkarton kleine aufsteigende Tannenbäumchen. Schneidet die Bäumchen inkl. Zwischenräume aus und klebt diesen "Tannenhügel" auf die Holo-Pappe.
Aus einem Verschnittstück dieser Pappe macht ihr eine kleine Banderole, auf die ihr euren Weihnachtsgruß oder -wunsch schreibt und mit zwei Dekosternchen in die untere Ecke der Karte klebt.

Eure Eintrittskarte befestigt ihr nun in der Innenseite und ergänzt noch ein paar Grüße/Wünsche etc.





Elegantes Violett:

Material:
  • violettes Geschenkpapier
  • farblich passendes Transparentpapier
  • Silberfarbenes Schleifenband (breit und dünn)

Anleitung:
Verpackt das Geschenk zunächst mit normalem violetten (Geschenk-)Papier und schlagt es anschließend in farblich passendes violettes Transparentpapier ein.
Lasst das dünnere Schleifenband einmal schräg über das Geschenk laufen und fixiert es auf der Unterseite.
Bindet nun mit dem breiteren Band eine große Schleife um euer Geschenk und zupft sie hübsch in Form.





Weihnachtliches Rot:

Material für das Päckchen:
  • Rotes Packpapier
  • Bast in Rot und Natur
  • breites Schleifenband (am besten mit Draht) in Rot
Anleitung: 
Geschenk mit rotem Packpapier einschlagen und jeweils zwei lange Stränge des roten und naturfarbenen Basts zurechtschneiden.
Den Bast noch einmal doppelt nehmen und um das Geschenk binden.
Mit einem einfachen Knoten schließen und die Enden kurz abschneiden, so dass sie seitlich abstehen.
Um den Bastknoten eine doppelte Schleife binden. (zunächst ganz normal eine Schleife binden. Über diese Schleife mit dem abstehenden Band eine weitere Schleife setzen) 
Schleifenband und Bast in Form zupfen.


Material Tasse:
  • farblich zum Packpapier passende Tasse (Inhalt: Weihnachtstee)
  • Klarsichtfolie
  • roter und naturfarbener Bast
Anleitung Tasse:
Das Geschenk zunächst mit der Klarsichtfolie einpacken und das obere Ende mit einem einfachen kurzen Stück Bast verschließen.
Nun mehrere kurze rote und naturfarbene Baststücke bereitlegen und zusammen um das Geschenk binden.
Mit einem einfachen Knoten schließen. (Keine Schleife)
Nun auf einem 5-6fach gelegtem langen Stück des roten Basts eine Schleife binden und alle(!) Enden etwa auf die gleiche Länge schneiden.




Sternenglanz:

Material:
  • braunes/naturfarbenes Packpapier
  • kleine Dekosternchen in Grün, Blau, Pink und Silber
  • 1 großer Dekostern in Silber
Anleitung: 
Geschenk mit Packpapier einschlagen. Sternchen im Farbwechsel wellenförmig von links oben nach rechts unten bereitlegen und anschließend mit Flüssigkleber festkleben.
Beginnt am besten mit einer der beiden mittleren Sternenreihen und arbeitet euch von dieser ausgehend nach außen vor.
Zum Schluss den großen Dekostern mittels Flüßigkleber in die rechte obere Ecke kleben.




Verwobenes Geschenkpapier

Material:
  • Geschnpapier (2 verschiedene Farben)
  • Geschenkband
  • Doppelseitiges Klebeband
  • Klebestreifen

Anleitung:

Schneidet aus einem der beiden Geschenkpapiere ca. 3cm breite Streifen aus. Wie viele ihr benötigt hängt natürlich von der Größe des Geschenks ab. Auch die Streifenbreite ist Geschmackssache, je dünne sie werden, desto feiner wird das spätere Muster.

Die Streifen klebt ihr nun an einem Ende mit Klebestreifen aneinander, so dass sie nebeneinander (keinesfalls überlappend) liegen.



Aus eurer zweiten Farbe schneidet ihr nun ebenfalls gleichbreite Streifen (Anzahl und Dicke sind wieder abhängig vom Geschenk und eurem Geschmack)
Webt nun die zweite Farbe zwischen die zusammengeklebten Streifen der ersten Farbe. (Einmal drüber, einmal drunter... usw.)
Schiebt eure eingewobenen Streifen immer wieder aneinander und nach oben, so dass keine Löcher einstehen.
Wenn euer Gewebtes die gewünschte Größe erreicht hat, verklebt ihr alle Streifen gut miteinander und aneinander.
Nun könnt ihr euer Geschenk wie mit ganz normalem Geschenkpapier einpacken.

Anschließend kommt noch eine dicke gezwirbelte Schleife aus ganz normalem Geschenkband oben drauf und fertig ist das selbstgewobene Geschenkpapier.














Knall-Bonbon- Gutscheine in der Tüte
Einen Gutschein zu verschenken muss bei Weitem nicht unkreativ und langweilig sein, wenn man sich für seine Verpackung etwas überlegt.

Material:
  • Gutschein (Aufgeteilt in mehrere Einzelgutscheine mit kleinen Beträgen)
  • buntes Glanzpapier
  • Bonbontüte
  • Bonbons
  • Geschenkband
  • Marmorpapier
  • Filzstift
  • Klebestreifen / doppelseitiges Klebeband
Anleitung:
Verpackt zunächst eure Teilgutscheine kunterbunt in Glanzfolie zu Knallbonbons.
Füllt sie zusammen mit ein paar echten Bonbons in eine durchsichtige Tüte und verschnürt diese mit vielen bunten Geschenkbändern.

Aus dem Marmorpapier bastelt ihr nun noch ein kleines Ettikett mit Glück- oder Weihnachtswünschen, das ihr mit doppelseitigem Klebeband auf der Bonbontüte befestigt.






Rot-goldener Sternenzauber:



Material:
  • Geschenkpapier rot/gold mit Sternenmotiv
  • Packpapier - natur -
  • Geschenkband in Gold
  • Motivstanzer in Sternform
  • Zick-Zackschere
Anleitung :
Packt zunächst euer Geschenk in naturfarbenes Packpapier ein und schneidet aus dem rot-goldenen Papier einen Streifen, der in etwas einmal längst um das Geschenk gelegt werden kann.
Gebt dem Rand mit der Zick-Zackschere etwas mehr Kontur und stecht abschließend oben und unten im Wechsel Sternchen mit eurem Stanzer aus.
Legt nun die Banderole um euer Geschenk und klebt sie fest.

Das andere Geschenk ist schlicht ebenfalls in rot-goldenem Papier eingepackt und mit einer goldenen Schleife versehen.





Rustikal dekoriertes Geschenk:

Material:
  • Packpapier -natur-
  • roter Bast
  • Plätzchendekor Tannebaum- und Sternform
  • Plätzchenausstecher
  • Zuckerstange
  • Klebstoff
Anleitung:
Wickelt roten Bast dreimal schräg um das in Packpapier eingeschlagene Geschenk und befestigt ihn gut auf der Rückseite.
Klebt anschließend zunächst euren Plätzchenausstecher und eure Zuckerstange auf die linke obere und rechte untere Seite.
Anschließend klebt ihr den Streudekor rund um diese beiden großen Elemente.





Silberspitze


Material:
  • Tortenspitze
  • Dekospray in Silber
  • Fotokarton in Brombeer
  • Geschenkband in Silber
  • doppelseitiges Klebeband
  • Flüssigkleber
Anleitung:
Sprüht zunächst eure Tortenspitze silber an und lasst sie gut trocknen. Während ihr wartet, faltet ihr aus dem Fotokarton eine passende Geschenkbox. (Grundschema zum Falten findet ihr --> *hier* )
Wenn die Spitze getrocknet ist, schneidet ihr sie ab (also nur den gemusterten Teil der ganzen Spitze) und klebt sie oben und unten um eure Kiste. Um die Mitte bindet ihr ein silberne Schleifchen, füllt euer Geschenk in die Kiste und verklebt sie gut.



Weitere Ideen aus der Weihnachts-Themenwoche 2010, sowie aus dem ganzen vergangenen Jahr, zeige ich euch abschließend noch als Bild und verlinke die jeweilige Anleitung.
(Quasi ein "Best-of EsKa 2011" woooooohoooo :D )


















Das war ein laaaaaanger laaaaanger langer Adventskalender-Post von mir.
Wer nun immer noch keine Verpackungsidee hat, dem kann ich wirklich nicht mehr helfen.
Demjenigen, der noch Fragen hat natürlich schon.
Ihr könnt mir wie immer per Mail oder Kommentar Löcher in den Bauch fragen, ich versuche es dann zu erklären.

Morgen geht das Türchen wieder bei... ja bei wem eigentlich auf? Ihr könnt gespannt sein, denn wir haben uns mal wieder etwas Besonderes ausgedacht.

Bis dahin wünsche ich euch einen wunderbaren Montag




Kommentare:

  1. Wow - wirklich tolle Ideen!!! Auf darauf werd ich sicher - und zwar nicht nur zu Weihnachten - zurückgreifen!

    AntwortenLöschen
  2. OMG! Wahnsinn, was du dir wieder für 'ne Arbeit gemacht hast! :-O Da steht mir echt der Mund offen! Und vor allem soooo tolle Ideen. Ich gestehe ja, ich bin meist ein Einpackmuffel (wissen viele ja auch nicht zu schätzen, wie viel Arbeit dahinter steckt) und mein Standard ist Modell "Geschenklöckchen", was auch dieses Jahr wieder zum Einsatz kommen wird. :D

    AntwortenLöschen
  3. Super, so schön verpackte Päckchen, das sieht ja wundervoll aus ;). glg Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Whoa! Da sind die Geschenke ja fast interessanter als der Inhalt! Und da sollten sich die Leute dann auch zieren, sie auszupacken, weil sie das dann ja dabei zerstören müssten.
    Ich kann deine Geschenkpackkunst leider nicht übernehmen, da wir in meiner Hauptfamilie den Brauch haben, alles in zeitungspapier einzupacken. Und der rest besteht aus dekobanausen, die sich über aufwendig eingepackte geschenke ärgert, also nicht nur perlen vor die säue, sondern diamanten vor die säue.

    AntwortenLöschen
  5. Wow, hast du dir Mühe gemacht! Respekt!

    AntwortenLöschen
  6. Boah, so viele Ideen, so viel Mühe hast Du Dir gemacht. Der Hammer!!! :o)

    AntwortenLöschen
  7. oh gott sind das viele Idee.
    Danke fürs Zeigen :)

    AntwortenLöschen
  8. Wow! Da will man ja am liebsten sofort loslegen mit dem einpacken! Die Zuckerstange finde ich besonder super!!

    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
  9. Hallo!
    Zunächst: Das ist total schön!
    Da freut man sich mehr auf die Verpackung, als auf den Inhalt :)
    Ich finde deinen Blog sehr schön und bin jetzt auch regelmäßige Leserin, es würde mich sehr freuen, wenn du auch mal bei mir vorbeischaust.

    LG und schönes Fest
    Brave

    AntwortenLöschen
  10. Das elegante violett war meins :) hier schon mal lieben Dank! Hab mich sehr gefreut und werde berichten ;)

    AntwortenLöschen

Ich freu mich auf deinen Kommentar

Kommentare ohne jeglichen Bezug zum Post und bloßer Angabe des eigenen Blog-Links werden kommentarlos von mir gelöscht!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...