Dienstag, 29. November 2011

Vorrat für den Winter

Hallo ihr Lieben,

nachdem ich euch vor einiger Zeit, meine zuletzt gelesenen Bücher vorgestellt habe, möchte ich mit einem kleinen Ausblick die Bücherposts vorerst beenden.
Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich ein kleiner Büchermessie bin, bei dem auch ein Aufbrauchmonat bzw. Lesemonat nicht wirklich viel hilft. Egal, ob ich noch 5 andere ungelesene Werke im Schrank stehen habe, wenn ich ein Buch sehe, dass mich interessiert, dann muss es erstmal mit nach Hause. Lesen werde ich es ja schließlich irgendwann bestimmt.

Folgende Titel stehen momentan ganz vorne in der Warteschlange:


Die Patin:
Die Fortsetzung der Mütter-Mafia-Serie, deren erstes Buch ich euch im besagten letzten Post vorgestellt habe. Bin gespannt wie es weitergeht.
Ein nettes, leichtes und humorvolles Buch unter 400 Seiten geht ja zwischendurch und besonders für Bus und Bahn immer mal.

Klappentext:
Wer sagt denn, dass der Pate immer alt, übergewichtig und männlich sein und mit heiserer Stimme sprechen muss? Nichts gegen Marlon Brando, aber warum sollte der Job nicht auch mal von einer Frau gemacht werden? Einer Blondine. Mit langen Beinen. Gestählt durch die Erziehung einer pubertierenden Tochter und eines vierjährigen Sohnes. Und wahnsinnig verliebt in Anton, den bestaussehenden Anwalt der Stadt. Constanze ist "die Patin" der streng geheimen Mütter-Mafia. Gegen intrigante Super-Mamis, fremdgehende Ehemänner und bösartige Sorgerechtsschmarotzer kommen die Waffen der Frauen zum Einsatz. Ein Angriff auf Ihre Lachmuskulatur. 




 Gegensätze ziehen sich aus


 Das dritte Buch über die Müttermafia.
Wenn ich etwas anfange, dann beende ich es auch. Klingt gezwungener als es ist, ich bin gespannt auf die Story.

Klappentext:

"Was macht Frauen glücklich? Schokolade, die Kraft positiver Gedanken oder schöne Schuhe? Mit der Boutique Pumps und Pomps kann die Mütter-Mafia, die kreative Gegenbewegung zu allen Super-Muttis, sich bald alle Träume selbst erfüllen. Hier gibt es nicht nur traumhafte Stilettos, wunderschöne Stiefel und köstlichen Cappuccino, sondern auch die besten Tipps in Herzensangelegenheiten. Und die kann Constanze, genannt Die Patin, selber gut gebrauchen. Denn die Zukunftspläne ihrer ganz großen Liebe Anton passen leider so gar nicht zu ihren eigenen ┤ Wie groß muss die Liebe sein, um mit anstrengenden Eltern, eifersüchtigen Töchtern und dem Wunsch nach mehr Nähe fertig zu werden?"



Tiefe Wunden:

 Ich kann es nicht genau beschreiben, aber irgendwie rufen die Neuhaus-Krimis bei mir immer direkt eine düstere herbstliche Stimmung hervor. Was total verrückt ist, wenn man eigentlich z.B. bei 30 Grad in der spanischen Sonne sitzt.
Zur kommenden Jahreszeit passt es natürlich perfekt....
Nach "Eine unbeliebte Frau" , "Mordsfreunde" und "Schneewittchen muss sterben" mein 4. Taunuskrimi.
Sicherlich so gut, wie die anderen drei.

 Klappentext:
Der 92-jährige Holocaust- Überlebende David Josua Goldberg wird in seinem Haus im Taunus mit einem Genickschuss getötet. Bei der Obduktion macht der Arzt eine seltsame Entdeckung: Goldbergs Arm trägt die Reste einer Blutgruppentätowierung, wie sie bei Angehörigen der SS üblich war. Dann geschehen zwei weitere Morde, die Hinrichtungen gleichen. Welches Geheimnis verband die Opfer miteinander? Die Ermittlungen führen Hauptkommissar Oliver von Bodenstein und seine Kollegin Pia Kirchhoff weit in die Vergangenheit: nach Ostpreußen im Januar 1945... 



Wer Wind sät:

Das Buch bekam ich (auf Wunsch!) von Hälftes Mutter zum Geburtstag geschenkt. Am liebsten hätte ich es sofort verschlungen, da ich die Reihenfolge wahren wollte, haben die anderen Taunuskrimis aber den Vorzug bekommen.

Klappentext:
"Ein geplanter Windpark erzürnt die Taunusbewohner und treibt einen Keil in so manche Freundschaft. Als bei der Firma WindPro eingebrochen und der Nachtwächter tot aufgefunden wird, ist die Verdächtigenliste entsprechend lang. Das Ermittlerduo Pia Kirchhoff und Oliver von Bodenstein täte also gut daran, an einem Strang zu ziehen. Erst recht, als ein zweiter Toter gefunden wird. Aber irgendwie will die Zusammenarbeit nicht so recht klappen. Vor allem nicht, als Oliver sich mit Nika einlässt - und viel zu spät dahinter kommt, in welche Gefahr er sich damit begibt. Am Ende wird es dann zwar noch ein waschechter Thriller - aber leider bleibt so manche Figur zu oberflächlich und das oder andere am Ende ungeklärt"


 
Champagner und Stilettos:

 Eines dieser Bücher, die in den Listen verschiedenster Tussi-News meine Wege gekreuzt haben und bei denen ich mir irgendwann dachte,  waaarum eigentlich nicht?!
Die Story klingt nicht so schlecht und als Bus-/Bahn-Buch wahrscheinlich wirklich ganz gut.


Klappentext:
"Als die junge Brooke dem Musiker Julian Alter begegnet, ist es Liebe auf den ersten Blick. Schon bald sind die beiden ein Paar, heiraten, und das Leben könnte perfekt sein. Dass Brooke das Geld verdient, während Julian an seiner Karriere arbeitet, ist für beide kein Problem. Bis Julian über Nacht berühmt wird. Brooke und er müssen sich plötzlich in der Welt der Celebrities zurechtfinden, ohne im Geringsten darauf vorbereitet zu sein. Prompt schießt sich die Klatschpresse auf Brooke ein, die den Normen der Glitzerwelt so gar nicht entspricht. Julian werden unterdessen Affären angedichtet – oder stimmen die Schlagzeilen etwa? –, und die Situation wird für Brooke allmählich unerträglich. Sie muss sich entscheiden: Will sie um Julian kämpfen oder ihre Liebe seiner Karriere opfern?"




Briefe in die chinesische Vergangenheit 




Dieses Buch habe ich euch *hier* schon einmal vorgestellt, deshalb verzichte ich auf weitere Worte und verweise auf den Link ;)















Wie schaut es bei euch aus?
Lest ihr im Winter auch viel mehr als im Sommer oder hält sich das die Waage?
Kennt ihr eines der gezeigten Bücher bereits? Würde mich im dem Fall dafür interessieren, wie ihr es fandet und ob ihr es empfehlen könnt?!

Habt ihr noch andere Lesetipps für mich?
So wie ich unsere Region kenne, wird der Winter schließlich seeeeeehr lang ;)

Viele Grüße




Kommentare:

  1. EsKa, du bist nicht allein! ^^ Ich bin auch ein Büchermessie. *lol*
    Ich hätte unendliche Lesetipps für dich, aber dafür müsste ich erstmal deine liebsten Leserichtungen wissen. Mit "Mädelsbüchern" à la Sophie Kinsella o.Ä. kann ich allerdings nicht dienen, sowas lese ich nicht. Die meisten anderen Richtungen sind bei mir allerdings abgedeckt, vor allem Fantasy/Märchen und Philosophie. :)

    AntwortenLöschen
  2. Juchu, noch so ein Bücherwurm wie ich :)
    Also ich lese va Krimi/Thriller und Fantasy. Kann dir auch ein paar Empfehlungen geben, wenn du mir deine Lieblingsgenres verrätst :) Und "Tiefe Wunden" hört sich gut an, das werd ich mir mal näher anschauen :)

    AntwortenLöschen

Ich freu mich auf deinen Kommentar

Kommentare ohne jeglichen Bezug zum Post und bloßer Angabe des eigenen Blog-Links werden kommentarlos von mir gelöscht!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...