Dienstag, 8. November 2011

[Themenwoche - Adventskalender] - Adventskalender mit Motiven

Hallo ihr Lieben,

Tag 2 der Themenwoche ist angebrochen und heute kommt meine Lieblingskategorie an die Reihe:

Motivkalender:
 

Unter Motivkalendern verstehe ich Adventskalender, die anders als die Hängevariante nicht nur aus Geschenken bestehen, sondern als Basis ein Bild, einen Comic oder eben ein festes Motiv haben.
Die ersten beiden Kalender, die ich Hälfte damals gebastelt habe, waren genau solche Motivkalender.

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten bis Profi (abhängig vom Motiv)
Zeitaufwand: mind. 2 Stunden (ebenfalls abhängig vom Motiv)

Material & Anleitung:
Das Material hängt natürlich von dem jeweligen Motiv ab.
Grundsätzlich braucht ihr aber größere Stücke festen Karton (so wird man dann auch die zig Kisten auf dem Dachboden endlich mal los), bunte Pappe, Kleber und vor allem eine Motividee.



Wer, wie hier gezeigt, in die Comicrichtung gehen möchte, kann es sich relativ einfach machen. Sucht einfach im Internet Malvorlagen (z.B. für Windowcolour), druckt sie aus und kopiert sie groß. Beide gezeigten Motive setzen sich jeweils aus zwei Elementen zusammen. Baut euch mittels Cliparts und Malvorlagen einfach euer Endmotiv zusammen. Beim Kopieren auf die richtig Größe kann es sein, dass ihr etwas puzzlen müsst und eine Art Starschnitt eures Kalenders ensteht. Es sei denn, ihr habt einen riesigen Industriekopierer im Keller stehen ;)
Wenn ihr eure Vorlage auf die richtige Größe gebracht habt, beginnt die eigentliche Arbeit.
Schneidet zunächst euren Karton so zurecht, dass er ungefähr die Form eures späteren Motivs hat und setzt euch an die Feinarbeit.
Feinarbeit bedeutet in diesem Zusammenhang, dass ihr die einzelnen Elemente ( z.B. Geschenkesack, Schuhe, Mütze, Mantel, Gesicht, Rentier, Geweih...) auf die bunte Pappe übertragt.
Viel Mühe erspart ihr euch, wenn ihr eure Motivvorlage mehrfach groß kopiert, sie einmal komplett zusammensetzt und die anderen Kopien so zurecht schneidet, dass sie jeweils eines der Elemente in seiner Gesamtheit zeigen. So habt ihr einen kompletten Geschenksack, auch wenn er im späteren Kalender nur zur Hälfte zu sehen ist.

Wenn ihr alle Elemente auf Pappe gebracht und ausgeschnitten habt, setzt ihr das Motiv zusammen. Bei überlappenden Teilen kann es passieren, dass ihr mit der Schere nachhelfen müsst. Auch hier lohnt es sich wieder Kopien zu machen, die diese Übergänge zeigen.
Grundsätzlich empfehle ich euch aber, Überlappungen einfach zu überkleben, da dies zusätzliche Stabilität bringt.
Das zusammengesetzte Motiv klebt ihr nun auf euren festen Karton und schneidet eventuell überlappende Kartonränder (NICHT Pappränder!!) weg.
Nun umrandet ihr alle Elemente wie es sich für einen Comic gehört, mit schwarzem  Filzstift und verpasst euren Motiven eventuell noch Gesichtszüge, Augen, Mund etc.
 
Anschließend bohrt ihr durch den oberen Teil eures Kalenders zwei Löcher, um Geschenkband als Aufhänger zu befestigen. Damit die Band nicht durch den karton reißt, solltet ihr die Löcher mit Plastikringen (für Dokumente etc.) mehrfach verstärken.

Nun hängt ihr die verpackten Geschenke in den Kalender. Je nach Motiv könnt ihr sie einfach einhängen (z.B. in das Geweih des Rentiers). Bei anderen Motiven bohrt ihr vorsichtig kleine Löcher in den Karton, steckt Musterbeutelklammern durch, biegt sie an der Rückseite um und hängt das Geschenk in die Klemmen ein. 

Wichtig: Balanciert die Geschenke gut aus, sonst hängt der Kalender am Ende schief. Über die Zeit verteilt, wird er zwangsläufig in Schieflage geraten, aber das sollte er ja nicht von Anfang an tun....

Wie ihr seht, ist diese Art von Adventskalender schon etwas schwieriger und umfangreicher. Nachdem wir gestern mit ganz einfachen Modellen in die Themenwochegestartet sind, möchte ich euch nun erstmal schwierige bzw. zeitaufwendige Modelle vorstellen und zum Ende der Thementage wieder zu schnellen und einfacheren Kalendern wechseln. Denn was bringt es euch, eine tolle Anleitung zu haben, aber nicht mehr viel Zeit zur Umsetzung....
Ich hoffe, das ist in eurem Sinne?!
Morgen erzähle ich euch dann ein bisschen mehr über "Themenkalender".

Ich freu mich drauf und hoffe, ihr tut es auch!

Kommentare:

  1. Da sind doch schon schöne Anregungen mit dabei und am besten gefällt mir das mit den Weihnachtsmann und dem Elch. :)

    AntwortenLöschen
  2. Den zweiten Kalender finde ich auch richtig toll :-) gibst du auch Tipps mit was man sie befüllen könnte? Würde meinem Freund total gerne einen machen,weiß aber nicht was ich reintun könnte....

    Liebe grüße :-)

    AntwortenLöschen
  3. Eine lange Liste mit Befüllungsideen für Freund, Freundin, Eltern, Großeltern kommt am Ende der Thementage. Möchte zunächst Kalenderideen von einfach bis schwierig vorstellen, da das Besorgen der Befüllungen den geringsten Zeitaufwand erfordert im Vergleich zum Basteln mancher Kalender. Nur Geduld, ich habe an alles gedacht ;-)

    Liebe Grüße
    EsKa

    AntwortenLöschen
  4. Der kreativste Hängekalender, den ich mal gebastelt hab, war für einen damaligen Freund:

    Hab einen riesigen Kartoffelsack aus Jute genommen und gereinigt, dann 24 Schlitze reingeschitten. Hab dann aus Stoffresten Säckchen genäht und an die Schlitze genäht. Dann die Schlitze von außen noch verziert mit Filz und auf den Filz Nummern von 1 bis 24 geklebt aus Goldfolie. Dann den ganzen Kalender noch mit Sternchen, Tannenzweigchen, etc. verziert und eine Borte ans obere Ende genäht, an das ich Kordeln geknotet habe, so dass man ihn aufhängen konnte. Und befüllt hab ich ihn dann natürlich auch noch: mit Mini-Süßigkeiten, aber auch brauchbaren Kleinigkeiten wie Eierbecher, Feuerzeug, usw. (Weil er damals frisch in die eigene Wohnung gezogen war und Ausstattung brauchte). :)

    Joah, das war mein kreativster Erguss was Kalender angeht. :D

    AntwortenLöschen
  5. Das sind wirklich tolle Ideen wie man selbst einen Adventskalender basten kann. Mal sehen was ich dieses Jahr für meine Freundin mache...

    AntwortenLöschen

Ich freu mich auf deinen Kommentar

Kommentare ohne jeglichen Bezug zum Post und bloßer Angabe des eigenen Blog-Links werden kommentarlos von mir gelöscht!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...