Donnerstag, 29. September 2011

[Geschenke - Special] Sportlicher Gutschein

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es mal wieder etwas aus dem Geschenkespecial für euch.
Letztes Jahr traute sich eine meiner lieben Mannschaftskolleginnen endlich und natürlich war die ganze Bande mit von der Partie.
Da sie zwar einen Hochzeitstisch hatte, wir uns aber letztlich nicht entscheiden konnten, haben wir ihr Gutscheine von besagtem Kaufhaus geschenkt.

Die Verpackung sollte natürlich etwas mit unserer gemeinsamen Leidenschaft Tennis zu tun haben und so bekam sie diesen kleinen Schläger aus Pappmachée geschenkt.


Jedes Mannschaftsmitglied konnte einen eigenen Papp-Tennisball mit Glückwünschen, Gedichten etc. und einem Gutschein versehe.

Gefreut hat sich das Brautpaar übrigens sehr und das gute Stück hängt nun tatsächlich im neuen Heim an einem Ehrenplatz.

Somit wäre das Gerücht, dass Gutscheine zu verschenken unkreativ und langweilig ist, widerlegt. Ich finde, dass es immer ganz stark darauf ankommt, was man aus dem Gutschein macht.

Hälfte bekam von mir vor ein paar Jahren Karten für ein Coldplay-Konzert geschenkt (quasi auch Gutscheine). Diese habe ich einfach auf eine goldene Schallplatte aus Pappe geklebt und dieser Schallplatte eine Hülle verpasst, die über und über mit Coldplaybildern beklebt und anschließend mit Selbstklebefolie "eingeschweißt" war.

Gutscheine für Kino-Besuche kann man gut mit kinospezifischen Gegenständen verschenken. Auf Nachfrage bekomtm man unbenutzte Popcorn-Tüten. Gefüllt mit ein paar Knabbereien und einer Flasche Cola, Fanta usw. geben sie dem Gutschein direkt einen schöneren Rahmen.
Ein anderes Mal habe ich einen Kinogutschein in Form einer gebastelten Szenen-Klappe verschenkt.

Eine Idee für einen CD-Gutschein hatte ich euch ja *hier* schon einmal vorgestellt.

Karten für eine Veranstaltung (in der eigenen Stadt) kann man kreativer verschenken, wenn man sie mit einer kleinen Schatzsuche verbindet --> *klick*

Ihr seht, Gutscheine müssen überhaupt nicht langweilig und unkreativ sein, solange sie kreativ verpackt werden.

Wie steht ihr zum Thema Gutschein?
Verschenkt ihr überhaupt welche?
Packt ihr sie kreativ ein oder findet ihr euch mit der Langweile ab?

Liebe Grüße

1 Kommentar:

  1. Das ist ja `ne super Idee- Ich hätte dem Schläger mit Sicherheit auch einen Ehrenplatz zugeteilt :)

    Und den Spiegel habe ich beim ersten Versuch auch nur schwer aufbekommen, aber es klappt von Mal zu Mal besser ;)

    Liebe Grüße...

    AntwortenLöschen

Ich freu mich auf deinen Kommentar

Kommentare ohne jeglichen Bezug zum Post und bloßer Angabe des eigenen Blog-Links werden kommentarlos von mir gelöscht!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...