Samstag, 27. August 2011

Sommerfeeling

Hallo ihr Lieben,

nachdem mich das deutsche Schmuddelwetter schon kurz nach meiner Ankunft in seiner vollen Pracht begrüßt hat und ich am liebsten sooofort wieder zum Flughafen gefahren wäre, bin ich nun mittlerweile wieder halbwegs in der Heimat angekommen.
Die Koffer sind ausgepackt, die Waschmaschine läuft und das Chaos wird weniger.
Um nicht in eine komplette "Nach-Urlaubsdepression" zu verfallen, habe ich mir vorhin mal ein paar Ulraubsfotos angeschaut und möchte sie mit euch teilen.
Vielleicht bekommt ihr bei dem tristen und nassen Grau ja wenigstens ein paar Sekunden "Südliches Flair".


Wie es sich für arme Studenten gehört, sind Hälfte und ich natüüüürlich mit Rumpel...ähm RyanAir geflogen. Und wie jedes Mal schwören wir uns, dass wir uns das nicht mehr antun (v.a. nicht, wenn wir mal groß sind und reich)
Seid ihr schon mal mit RyanAir geflogen? Eine Katastrophe, wenn ihr mich fragt. Ich fühle mich jedes Mal wie mitten in der Schaltzentrale eines Shopping-Senders. Hälfte hat die Theorie aufgestellt, dass die Lautsprecherdurchsagen bzgl Verkauf von Sinnlosigkeiten und Essen so gezielt durchgeführt werden, dass man gar keine Chance hat einzuschlafen bzw. eine annehmbare Schlafphase zu erreichen.
Neuste Schikane vor dem Abflug ist übrigens die Gepäckkontrolle. Jedes Handgepäckstück wird nun unter die Lupe genommen und bekommt nach bestandener Prüfung ein Bändchen, dass es mit an Bord darf.
Lustiger Weise wurden allerdings Taschen, die bei weitem kleiner waren als mein Rollkoffer gesondert geprüft und gemessen, während ich unbehelligt ein Bändchen bekam.
Versteh es wer will....



In Spanien haben wir es uns dann richtig gut gehen lassen, waren oft auf örtlichen Märkten und haben Obst und Gemüse ganz frisch von den Bauern gekauft. Den Luxus jeden Morgen frisch gepressten O-Saft zu trinken, hätten wir uns zu Hause sicher nicht gegönnt.
Häfte, der ja sehr gerne kocht, war natürlich im Paradies. Fisch und Gemüse ganz frisch und super günstig. In den nächsten Tagen werde ich euch ein paar Urlaubs-Rezepte zeigen. Lecker wars.... ;)



Ich möchte euch gar nicht zu sehr mit ellenlangen Texten aufhalten, sondern lasse lieber ein paar weitere Bilder sprechen:







 


Mir hat der Urlaub wirklich sehr sehr gut getan und es ist doch erstaunlich, wie gut man ohne Handy, Internet und Fernseher und vor allem oooohne super viel Schminke und Kosmetikkram leben kann.
Deshalb (und angesichts der Tatsache, dass ich vor meinem Urlaub so viel Geld bei dm gelassen habe, dass ich mir schon wie ein Anteilseigner vorkam) habe ich beschlossen, dass der kommende September mein ganz persönlicher "Aufbrauch-Monat" wird.
Am 01.09. geht es los und ich werde versuchen erst alle Sachen aufzubrauchen, bevor ich mir etwas neues kaufe. 40€ pro Monat müssen nämlich nun wirklich nicht sein.

Genauso wird es wohl Facebook an den Kragen gehen. Nach 15 Tagen ohne Nachrichten, Gefällt mir - Buttons und Chat bin ich mehr denn je davon überzeugt, dass dieses Ding mich nur von wichtigeren Sachen ablenkt. Daher wird der September ebenfalls zum Facebook-Verzicht-Monat erklärt.
Mal sehen ob ich es durchhalte.Wenn, dann bin ich mir seeeehr sicher, dass ich meinen Account ganz löschen werde....

Da ihr mich in der Vergangenheit des öfteren darauf angesprochen habt, habe ich mich mal näher mit dem Thema Dawanda auseinander gesetzt und darf euch mitteilen, dass ich ebenfalls im September dort meinen eigenen Shop eröffnen werde.
Näheres dazu aber erst, wenn es spruchreif ist.

Viele Grüße




1 Kommentar:

  1. herrliche bilder hast du mitgebracht....würde auch wieder zurück wollen!

    AntwortenLöschen

Ich freu mich auf deinen Kommentar

Kommentare ohne jeglichen Bezug zum Post und bloßer Angabe des eigenen Blog-Links werden kommentarlos von mir gelöscht!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...