Montag, 27. Juni 2011

Durch die Linse

Hallo ihr Lieben,
ich hoffe ihr habt das Wochenende gut überstanden und konntet den (letztlich doch) sonnigen Sonntag genießen?

Aus gegebenen Anlass kommt heute mal ein spontaner Post von mir (hoho EsKa kann auch spontan ;))

Tatjana fragte mich, mit welcher Kamera ich denn fotografiere und ob ich ihr ein paar Tipps und Ratschläge geben kann.

Zwar teile ich gerne ein Geheimnis mit Tatjana ;) aber ich dachte mir, dass es vielleicht auch noch den einen oder anderen Leser interessieren könnte.

Vorab möchte ich feststellen, dass ich bei weitem kein Profi bin, ich kann euch höchstens meine Erfahrungen und meine Meinung weitergeben. Aber vielleicht hilft es ja weiter....

Ich fotografiere aktuell mit der Kodak Easy Share Z812 IS



Die Vorzüge der Kleinen auf einen Blick:
  • 8,2 Megapixel ,
  • 2,5" LCD, 
  • 12x optischer Zoom, 
  • 36-432mm, 
  • 4,2fach Digitalzoom, 
  • ISO-Wert: 3.200, 
  • USB-Port: USB 2.0, 
  • interner Speicher: 32 MB, 
  • SD-/MMC-Slot
 Der Preis liegt um 200€

Ich habe mir die Kamera 2008 schenken lassen und ehrlicherweise mich vorher nicht großartig informiert.
Mit Kodak hatte ich recht gute Erfahrungen gemacht, da ich zuvor mit der EasyShare DX4530 unterwegs war.

Ich liebe meine Kamera, bin mittlerweile aber tief in mir drin doch etwas geteilter Meinung über sie.
Ob ich sie unangefochten empfehlen würde, weiß ich nicht.
Sie ist eine tolle Kamera, wenn man von ihr nicht mehr verlangt, als sie zu leisten im Stande ist.

Grundsätzlich bin ich sehr zufrieden, besonders im Freien und bei guten bzw. normalen Lichtverhältnissen kann sie sich mit Kameras höherer Preisklassen durchaus messen, ist aber viel praktischer und handlicher als manch ein teures Monstrum.


Ihre Bedienung ist einfach und gibt aus Anfängern durch die verschiedenen Einstellungen (Porträt, Landschaft, Museum, Strand, Action usw.) eine gute Möglichkeit schöne Fotos zu machen.

Daneben hält sie Funktionen für manuelle Einstellungen bereit, so dass sich auch erfahrenere Benutzer austoben können.
 
Die Internetseite chip.de empfiehlt die Z812 IS in ihrem Test von 2008 ebenfalls.

Leider hat sie aber leichte Probleme mit der Farbe Rot. Besonders in geschlossenen Räumen und ohne Blitz verfälscht sie die Farben gerne mal etwas oder wird unscharf.
Wenn man allerdings ein bisschen rumspielt und probiert, dann findet man Einstellungen, um diese Schwäche auszutricksen.



Ebenfalls ein kleiner Minuspunkt ist das Bildrauschen bei Actionaufnahmen in geschlossenen Räumen (u.a. in Sporthallen)


Wer Zubehör wie Objektive nutzen möchnte, ist bei dieser Kamera ebenfalls an der falschen Adresse. Es gibt so gut wie keine Zubehörteile (und schon gar keine finanzierbaren Teile). Hälfte hat nach langer langer Suche ein Teleobjektiv für mich gefunden, als ich die Suche schon aufgegeben hatte.

Allerdings kommt man mit dem 12-fach optischen und 4-fach digitalen Zoom durchaus auch sehr weit (haha...im wahrsten Sinne ;) )

Mit Stativen jeder Art lässt sie sich hingegen super problemlos verwenden. Ein Vorzug, den ich selbst erst Anfang des Jahres entdeckt habe.

Insgesamt bin ich seeehr glücklich mit meiner Kamera und würde sie wahrscheinlich nur ungern eintauschen. Eine Spiegelreflex reizt mich natürlich trotzdem. Aber der Traum wird wahrscheinlich so schnell ohnehin nicht erfüllt. (Es sei denn ihr votet fleißig bei dem BuGa-Wettbewerb für mich und ich gewinne eine Kamera ;) )

Mittlerweile dürfte es Nachfolgermodelle und Modelle mit mehr Leistungen zum gleichen Preis geben, wer allerdings eine solide Digitalkamera sucht, die bezahlbar ist und dennoch mehr kann als die Minicams mit 3fach-Digitalzoom ist mit der Z812 IS gut beraten.

Insgesamt kann ich mich auch nur positiv über die Firma Kodak äußern.
Schon alleine, wenn ich darüber nachdenke, was meine beiden Kameras schon alles mitgemacht haben (Stürze, Wasser etc.), ist es bemerkenswert, dass sie keine Schäden davon getragen haben und noch immer voll funktionsfähig ihre Höchstleistungen bringen ;)

Ich weiß nicht, inwieweit euch dieser Post eine Hilfe ist, aber vielleicht hat er ja das Interesse für Kodak-Kameras, welche ja nicht gerade Marktführer sind, geweckt und sich somit schon gelohnt.

Mit welchen Kameras fotografiert ihr denn?
Habt ihr Tipps für mich und interessierte Leser?
Habt ihr schlechte Erfahrungen mit Kameras gemacht, die ihr absolut nicht weiterempfehlen würdet?

Worauf kommt es euch bei einer Kamera an? Zoom? Auflösung? Einfache Bedienung? Wenig Voreinstellungen und mehr Manuelles?


Fragen über Fragen....

Vielleicht sammeln wir in diesem Post einfach ein paar Erfahrungen, von denen wir alle profitieren können?!

Liebe Grüße und einen guten Start in die Woche wünscht

Kommentare:

  1. Oh du bist ein Schatz!!! Und nie hätte ich gedacht, dass die Kamera in dieser Preiskategorie zu finden ist. Gerade die Nahaufnahmen imponieren mir so.
    Ich bedanke mich vom Herzen für deinen Beitrag, er wird mir in Zukunft mit sicherheit weiterhelfen.
    Danke, danke:)))))))
    Großes Kino so auf eine Frage zu antworten.

    AntwortenLöschen
  2. Huiuiui ^^ ganz schön viel zu lesen, aber auch sehr interessant! (:

    Ich fotografiere mit einer Nikon D5000, also DSLR ^^
    Also von normalen Digicams habe ich nun keine Ahnung, und auch im DSLR-Bereich muss ich mich noch "einarbeiten".

    Aber einen wichtigen Tipp habe ich: Man sollte nie auf dieses "Ich finde Canon gut, Nikon ist sch**ße!" hören! Das ist Quatsch, es gibt keine schlechten Kameras, nur schlechte Fotografen ;D
    Und jeder muss sich halt mal quer Beet durchtesten, egal ob nur Digicam, Bridgecam oder halt DSLR!

    Mir kam es vor allem auf die "Handlichkeit" (Größe, Gewicht) der Kamera an, da ich ziemlich kleine Hände habe (:
    Der entscheidene Punkt, weswegen ich letztlich auch die D5000 gekauft habe, war aber auch, dass ich das Display drehen kann. Dh es ist quasi immer geschützt und ich muss keine Angst haben, dass mir das Display kaputt geht oder zerkratzt! (:

    AntwortenLöschen

Ich freu mich auf deinen Kommentar

Kommentare ohne jeglichen Bezug zum Post und bloßer Angabe des eigenen Blog-Links werden kommentarlos von mir gelöscht!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...