Mittwoch, 5. Januar 2011

Strickanleitung: Baskenmütze

Da ich meiner Hälfte zu Weihnachten u.a. einen langersehnten Balken-Schal in den Farben eines seiner Lieblingsvereine gestrickt habe und deshalb noch Wolle in einem schönen Beerenton übrig hatte, habe ich mir eine Baskenmütze gegönnt.
Man kann ja auch mal nur für sich stricken....



Wie findet ihr sie?
Ich mag sie besonders deshalb so gerne, weil ich sie auf verschiedene Arten tragen kann.
Sie ist nicht ganz so lang wie diese "sackartigen" Mützen, die man momentan so oft sieht (wie heißen die eigentlich?) und kann deshalb sowohl am Hinterkopf getragen werden, als auch ganz normal als Baskenmütze mitten auf dem Kopf.
Außerdem ist die Farbe einfach toll, deshalb ist sie mein momentanes Lieblingsstück Nummer 1.

Das Stricken ging recht einfach und auch schnell, nach einem Abend war sie schon fertig und einsatzbereit.



Benutzt habe ich dafür die Wolle "Bravo" von Galeria Kaufhof (50g für 1,10€), ein Nadelspiel und eine Rundnadel in der Stärke 4.

Zunächst müsst ihr erstmal die Maschenzahl berechnen.
Um eine schöne gerundete Mütze zu bekommen müsst ihr die Maschen gleichmäßig zu und abnehmen und benötigt eine Maschenzahl, die durch 8 teilbar ist.

Ich habe einen Kopfumfang von 56cm und habe somit 112 Maschen auf die Rundstricknadel geschlagen.
Zunächst strickt ihr mindestens 30 Runden (bzw 8cm, die Rundenzahl variiert ja nach Art der Wolle)  im 2er Bündchen, also zwei Maschen rechts, zwei Maschen links.

Ab der 31. Runde bzw nach 8 cm beginnt ihr dann mit den Zunahmen.
(Eine Liste mit den Maschenzahlen findet ihr unten)
112 geteilt durch 8 ergibt 14, somit erfolgen meine Zunahmen nach jeder 14. Masche (insgesamt also 8 zugenommene Maschen) und in jeder zweiten(!) Runde.
Die Zunahmen arbeitet ihr gleichmäßig bis Runde 45.
Achtet darauf die Maschen verschränkt zuzunehmen, damit keine Löcher entstehen.
Ab Runde 47 nehmt ihr nun gleichmäßig in jeder zweiten Runde wieder eine Masche ab, indem ihr zwei Maschen rechts zusammenstrickt.

Tipp: Markiert die letzte zugenommene Masche mit einem Metallring bzw einen eingezogenen Faden, so dass ihr stets wisst, wann ihr wieder eine Abnahme machen müsst.

Ab Runde 65 nehmt ihr in jeder Runde 8 Maschen ab.
Diesen Schritt wiederholt ihr so lange bis ihr nur noch 4 Maschen auf jeder Nadel habt, die ihr anschließend zusammenstrickt und reduziert, bis ihr insgesamt nur noch 4 Maschen habt.
Mit Hilfe einer Häkelnadel zieht ihr nun den Arbeitsfaden durch alle vier Maschen und vernäht ihn.

Fertig ist die Baskenmütze.




Letzter Tipp: Wechselt am Besten spätestens ab Runde 65 auf ein Nadelspiel, damit ihr problemloser arbeiten könnt. Eine Rundstricknadel wird schnell zu lang.

Liste der Maschenzahlen:

Runde 31   Maschenzahl 112  Zunahme nach Masche 14
Runde 32   Maschenzahl 112  Keine Zunahme
Runde 33   Maschenzahl 120  Zunahme nach Masche 15
Runde 34   Maschenzahl 120  Keine Zunahme
Runde 35   Maschenzahl 128  Zunahme nach Masche 16
Runde 36   Maschenzahl 128  Keine Zunahme
Runde 37   Maschenzahl 136  Zunahme nach Masche 17
Runde 38   Maschenzahl 136  Keine Zunahme
Runde 39   Maschenzahl 144  Zunahme nach Masche 18
Runde 40   Maschenzahl 144  Keine Zunahme
Runde 41   Maschenzahll 152  Zunahme nach Masche 19
Runde 42   Maschenzahl 152  Keine Zunahme
Runde 43   Maschenzahl 160  Zunahme nach Masche 20
Runde 44   Maschenzahl 160  Keine Zunahme
Runde 45   Maschenzahl 168  Zunahme nach Masche 21
Runde 46   Maschenzahl 168  Keine Zunahme


Das war mal wieder etwas Kreatives von mir, ich hoffe ihr verzeiht mir, dass ich in den letzten Posts eher Belangloses bzw Unkreatives geschrieben habe.
Ich werde mich bemühen, spätestens zum Wochenende noch mal ein Schmucktutorial für ein Bettel-/Charmarmband zu schreiben.

Bis dahin liebe Grüße


Kommentare:

  1. gefällt mir sehr gut, vor allem die Farbe. Beerentöne liebe ich ja. Leider kann ich nicht stricken sondern nur Häkeln, aber es wäre eh schon längst an der Zeit nach ... ähm ... 17 Jahren mal wieder zu den Nadeln zu greifen.

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich traumhaft schön! Ich wünschte, ich könnte das auch.
    Aber ich habe mir fest vorgenommen, irgendwann mal richtig stricken zu lernen.

    Liebe Grüße
    Alexa

    http://kosmetikaddicted.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  3. Oh Gott, ich versteh hier nur Bahnhof, so untalentiert bin ich! xD Aber die Mütze ist wahnsinnig schön! :)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo...das ist genau die Vorlage, die ich gesucht habe....super und danke...bei mir werden es allerdings Brauntöne. LG

    AntwortenLöschen

Ich freu mich auf deinen Kommentar

Kommentare ohne jeglichen Bezug zum Post und bloßer Angabe des eigenen Blog-Links werden kommentarlos von mir gelöscht!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...