Samstag, 18. Dezember 2010

Themenwoche: Päckchen packen mal anders - Tag 3

Hallo ihr Lieben,
nach dem Knusperhexenhäuschen von gestern (wer hat sich getraut es nachzubasteln?) kommt heute eine etwas einfachere Verpackungsidee von mir.

Die Zuckerstange:


Sie eignet sich vor allem für längliche, kleine oder weiche Geschenke (Tücher, Handschuhe etc.)
Bei mir wird ein Paar selbstgestrickte Socken darin verpackt.

Dauer: ca. 45 Minuten
Schweirgkeitsgrad: Bastelneuling/Durchschnittsbastler.


Ihr benötigt:
- jeweils eine große und eine kleine Papprolle ( Küchenpapier, Toilettenpapier etc.)
- ein Stück festen Karton
- normales weißes Papier
- rotes Tonpapier oder rotes breites Stoffgeschenkband
- Doppelseitiges Klebeband
- Tesafilm
- normales Kreppklebeband
- Schere
- Geschenkband
- etwas Tannengrün



Schritt 1:
Schneidet aus dem festen Karton zwei Bögen aus.
Am besten einfach mit einem Zirkel, einer Wasserflasche etc. einen Kreis aufzeichnen, ausschneiden und halbieren. In der Mitte dieser halben Pappscheibe noch mal einen Halbkreis ausschneiden und fertig ist der Bogen.
Die beiden Bögen schneidet ihr jeweils im Verhältnis 1/3 zu 2/3 auseinander (siehe lila Strich), so dass ihr insgesamt vier Teile habt.






Schritt 2: 
Nun klebt jeweils ein kleines Stück an den Anfang und ein großes Stück das Ende der kleinen Papprolle.
Diesen "Henkel" fixiert ihr nun mit Kreppklebeband an der großen Papprolle, so dass ihr eine "Zuckerstange im Rohbau" bekommt.






Schritt 3:
Nun verkleidet ihr das Rohbaugebilde mit weißem Papier.
Gerade in den Rundungen ist es schwer das Papier mit doppelseitigem Klebeband zu fixieren, deshalb habe ich teils einfach Tesafilm genommen und das Papier um die Stange gewickelt.
Wenn man nachher die roten Streifen geschickt ansetzte, sieht man von dem Tesafilm nichts mehr.







Schritt 4:
Nehmt nun euer rotes Tonpapier und schneidet schräge Streifen aus.
Wichtig ist, dass ihr sie wirklich schräg ansetzt, da es sonst beim Umwickeln Probleme geben wird.
Die ausgeschnittenen Streifen wickelt ihr dann von unten beginnend um eure Stange, so dass ein abwechselns rot-weißes Muster entsteht.
In der Rundung könnt ihr wieder ein bisschen tricksen und mehrere Einzelstückchen nehmen, statt in einem Stück durchzuwickeln.
Wahlweise könnt ihr zum Umwickeln auch breites rotes Stoffgeschenkband (3m gibts für 1,30€ bei dm) nehmen.






Schritt 5:

Bindet etwa auf der Hälfte der Stange das Geschenkband zu einer Schleife und fixiert ein bisschen Tannengrün daran.
Nun kann das Geschenk durch die Öffnung am unteren Ende einziehen und geduldig auf Weihnachten warten.







Eventuell könnt ihr noch einen kleinen Deckel für die Öffnung basteln, falls ihr Geschenke habt, die herausfallen können (Stifte oder Schmuck etc.)
Ich konnte es noch nicht machen, da die zweite Socke noch nicht komplett fertig gestrickt ist und die Socken abgesehen davon auch ohne Deckel in der VErpackung bleiben,
Für alle die einen Deckel benötigen oder machen möchten, kommt hier eine kurze Anleitung:

Zunächst zeichnet ihr mit dem Zirkel oder einem runden Gegenstang auf das Papier, das ihr untem am Rand verwendet habt (bei mir ist das rotes Papier) einen Kreis in der Größe eurer Stange und dort herum einen weiteren Kreis im Abstand von ca. 1-2 cm.
Nun schneidet ihr den äußeren Kreis an  acht Stellen (rote Markierungen) jeweils bis zum inneren Kreis ein und entfernt die Zwischenräume (rot-gepunktete Flächen) die verbleibenden Ecken knickt ihr bis zur Kante des inneren Kreises um und schon habt ihr einen Deckel, den ihr in euere Stange stecken und diese somit verschließen könnt.


Ich hoffe auch diese Verpackungsidee hat euch gefallen und ihr versucht euch vielleicht selbst daran.
Bei Fragen könnt ihr euch wie immer per Kommentar oder per Mail (Klunkerkiste(at)web.de ) an mich wenden und ich werde versuchen euch zu helfen.

Morgen gibt es eine wirklich ganz einfache Verpackungsidee, die aber trotzdem etwas hermacht.

Liebe Grüße

EsKa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich auf deinen Kommentar

Kommentare ohne jeglichen Bezug zum Post und bloßer Angabe des eigenen Blog-Links werden kommentarlos von mir gelöscht!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...