Donnerstag, 16. Dezember 2010

Themenwoche: Päckchen packen mal anders - Tag 1

Für alle, bei denen Weihnachtsgeschenke einpacken bei Geschenkpapier und Schleife drum endet, starte ich heute meine Themenwoche "Päckchen packen mal anders"

In den kommenden 7 Tagen gibt es Einpackvorschläge unterschiedlicher Art und unterschiedlicher Schwierigkeit.
Angefangen bei ganz einfachen Verpackungen mit der Kennzeichnung "Bastelneuling", über mittelschwere Sachen ("Durchschnittsbastler") bis zu komplizierten Ideen für "Bastelprofis".
Es dürfte also für jeden etwas dabei sei....

Die Themenwoche endet am Mittwoch den 22.12.2010, damit ihr noch genügend Zeit zur Umsetzung des letzten Vorschlages habt.

Den Anfang macht das Modell


"Blaue Fächerblume"



Dauer: ca. 15 Minuten
Schwierigkeitsgrad: Bastelneuling/ Durchschnittsbastler (aber nur wg. der Schleife. Die kann man allerdings auch fertig kaufen.)


Hierzu benötigt ihr:
- Geschenkpapier
- breites Geschenkband in einer dazu passenden Farbe
- Tacker
- Doppelseitiges Klebeband


 

Zunächst verpackt ihr euer Geschenk ganz normal (ich habe hier ein einfaches Taschenbuch verpackt) und schneidet aus dem restlichen Geschenkpapier zwei gleichgroße Stücke, deren längste Seite etwa die Hälfte der kürzesten Seite eures Päckchens ausmacht.












Diese beiden Stücke faltet ihr wieder abwechselnd links und rechts zu zwei Fächern  und tackert sie an einem Ende fest.











Nun verklebt ihr die beiden Außenkanten der Fächer mittels Klebeband miteinander, so dass ein kreisförmiger Fächer entsteht.


Wichtig: Verklebt nur die Außenseiten und nicht die Mitte, damit ihr die Schleife später besser befestigen könnt.









Zu guter Letzt knotet ihr aus einem Stück des breiten Geschenkbandes eine Schleife mit schönen langen Enden und setzt sie in die Mitte des Rundfächers. Das Fixieren der Schleife geht am einfachsten, wenn ihr ein einzelnes dünnes Stück Geschenkband um den Schleifenknoten wickelt, so dass ihr die beiden Enden des dünnen Stücks durch die Öffnung in der Fächermitte ziehen und verkleben könnt.
Den Rundfächer samt Schleife fixiert ihr mit Klebeband auf dem Päckchen.








Ich hoffe der Verpackungsvorschlag hat euch gefallen und hilft vielleicht ein bisschen dabei weiter, in diesem Jahr auch mit der Päckchenoptik zu punkten.

Morgen gibt es die Anleitung zu einem richtigen Verpackungshighlight.
Das Geschenk als Hexenhäuschen.

Hoffentlich lesen wir uns wieder!

Liebe Grüße

EsKa

Kommentare:

  1. huhu die Idee mit den Einpackvorschlägen finde ich total süß! hab ich dich gleich mal abonniert :) *liebengrußdalass* Lily

    AntwortenLöschen
  2. Eine schicke Idee, ich persönlich finde es allerdings etwas "too much". ^^ Aber auf jeden Fall mal was anderes. ;)

    AntwortenLöschen
  3. @ Lilly: Das ist süß! Danke!

    @ Satsuki: Ist nicht jedermanns Sache, das weiß ich ;) Aber Tag 6 und 7 sind dann vielleicht was für sich. Schnell und einfach zu machen, schlicht und trotzdem schön.
    Sei gespannt ;)

    LG EsKa

    AntwortenLöschen

Ich freu mich auf deinen Kommentar

Kommentare ohne jeglichen Bezug zum Post und bloßer Angabe des eigenen Blog-Links werden kommentarlos von mir gelöscht!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...