Sonntag, 5. Dezember 2010

Roadtrip....

1100km in zwei Tagen, wenn das mal keine Leistung ist!?
Ihr fragt euch sicher, was ich getan habe..?

Freitag war ich in Oberhausen in der Ausstellung "Sternstunden" im Gasometer (hatte ich meiner Hälfte im Sommer geschenkt und wie es so ist, kommt immer was dazwischen.)
Ich muss sagen, dass ich die Ausstellung nur empfehlen kann, auch für Leute, die nicht so weltallbegeistert sind wie meine Hälfte. Man bekommt ein recht anschauliches Bild von den Zusammenhängen in unserer Galaxie und dem was über uns so alles ist. Highlight war für mich der überdimensionale Mond, der in der gesamten Breite des Gasometers über den Köpfen schwebt und den man mittels Aufzug Richtung Dach (das leider wegen des Schnees gesperrt war) sogar von oben betrachten konnte. Nichts für Leute mit Höhenangst oder Angst vor engen Aufzügen, aber durchaus lohnenswert für den Rest.

Leider hatten wir nicht einkalkuliert, dass das Gasometer als Industriedenkmal nicht beheizt werden konnte und deshalb war es doch etwas zu kalt für meinen Geschmack.
Meine Hälfte hingegen meint, es hätte das "Universum-Feeling" nur verstärkt.
Nun ja...weibliche und männliche Sicht der Dinge ;)

Für alle die es interessiert: Die Ausstellung läuft noch bis zum 30.12.2010 und weitere Infos gibt es *hier*

Samstag ging es dann nach Ulm, u.a. auf den Weihnachtsmarkt, der sich  alles in allem als enttäuschend herausgestellt hat. Unter all den Weihnachtsmärkten, die ich dieses Jahr schon besucht habe (insgesamt sechs Stück...ja, ich bin da ein bisschen verrückt), ist er einer der weniger schönen gewesen...aber das ist vielleicht auch Geschmackssache.
Natürlich war auch ein Besuch im Münster Pflicht. Leider war der Turm nur bis zu einer Höhe von 70m begehbar, was sich im Nachhinein in Anbetracht der vielen hundert Stufen auch als völlig ausreichend herausgestellt hat.

Meine Enttäuschung über den durchschnittlichen Weihnachtsmarkt wurde aber dadurch wieder beseitigt, dass ich endlich mal einen "Müller" gefunden habe.
Bei uns gibt es diesen Laden einfach nicht und so konnte ich mich zum Unmut meiner Hälfte nicht davon abbringen lassen, hinein zu gehen.

Zugeschlagen habe ich auch gleich, denn endlich endlich endlich habe ich den Aufsteller von der Essence Fairytale LE gesehen, den ich bei uns schon verzweifelt gesucht habe.

(Post zu meinem Einkauf kommt in den nächsten Tagen.)

Ich hoffe ihr hattet ein mindest genauso aufregendes 2. Adventswochenende wie ich und genießt euren Sonntag.

Liebe Grüße

EsKa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich auf deinen Kommentar

Kommentare ohne jeglichen Bezug zum Post und bloßer Angabe des eigenen Blog-Links werden kommentarlos von mir gelöscht!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...